fbpx

Fenchel-
italienisch

Zutaten für 2 Personen(Beilage):

  • 300 g Fenchel
  • 100 g Zwiebel
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 1 Bio-Zitrone(Schale)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • ein Schuß Weißwein
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • mediterrane Kräuter(Oregano, Thymian, Rosmarin, Currykraut)

Zubereitung:

Fenchel putzen, das Grün fein hacken, die Knolle je nach Größe in Spalten schneioden. Zwiebel fein hacken, Tomaten klein würfelig schneiden. Zitrone waschen, mit einem Sparschäler schälen, die Zesten fein schneiden. Knoblauch mit der Schale im Ganzen zerdrü-cken, Kräuter grob zerpflücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fenchel-Spalten von allen Seiten gut anbraten. Zwiebel, getrocknete Tomaten, Zitronenschale, Knob-lauch, Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben, durchmischen, mit Weißwein löschen, Fenchel schmoren lassen (bei Bedarf Wein nachgießen), mit Fenchelgrün bestreut ser-vieren. Passt als Beilage zu Pasta, Fleisch, Fisch und Huhn oder als Snack mit knusprigem Weißbrot.


Fettuccine mit
Austernpilzen

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 1/4 rote Chili
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • 2 Zweige Thymian
  • 200 g Austernpilze
  • Peffer frisch gemahlen
  • 250 g Fettuccine
  • frische Petersilie
  • 1 El Haferflocken

Zubereitung:

Zwiebel in feine Streifen schneiden und in einer heißen Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze 3 Min. an-schwitzen. Chili und Knoblauch fein hacken und zusam-men mit dem Salz, dem Thymian zu den Zwiebelstreifen geben und weitere 2 Min. anschwitzen. Pilze in Streifen zupfen dazugeben und 8 Minuten anbraten. Mit Pfef-fer würzen. Nudeln al dente kochen und kurz bevor die Nudeln gar sind, 150 ml Nudelwasser zu den Pilzen geben, kurz aufkochen. Fettuccine tropfnass in die Sauce geben, gut umrühren und etwas ziehen lassen. Petersilie hacken. Pasta mit Petersilie und Hefeflocken garnieren und sofort servieren.

Bulgur-Gemüsepfanne
überbacken

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 ml Wasser
  • 200 g Bulgur
  • 200 g würziger Hartkäse
  • 150 g Melanzani
  • 120 g Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel (bzw. Gemüse was zu Hause ist)
  • Chilipulver
  • Suppenwürze
  • Salz & Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Wasser salzen, zum Kochen bringen, Bulgur einrieseln lassen, 10-15 Min, köcheln, bis das Wasser auf-gesogen ist. Käse reiben, Gemüse in Würfel schneiden, Zwiebel und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Melan-zani-Würfel darin braten, bis sie weich sind, Zwiebel und restliches Gemüse zugeben, kurz mitrösten, Bulgur unter-mengen, mit Chilipulver, Suppenwürze, Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen, bei 200°C 15-20 Min. im Rohr überbacken, mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Palatschinken mit Mangold
Ricotta Füllung

Zutaten für 4 Personen:

  • Palatschinken:
  • 550 ml Milch,
  • 250g Mehl,
  • 3 Eier, Salz,
  • Öl zum Backen.
  • Mangold-Fülle:
  • 500 g Mangold,
  • 3 EL Olivenöl,
  • 2 EL geriebener Parmesan,
  • 1 gekochte Kartoffel,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 1 Zweig
  • Thymian, Salz, Pfeffer,
  • ¼ Bund Petersilie.
  • Ricotta-Fülle:
  • 300 g Ricotta,
  • 3 EL geriebener Parmesan,
  • 2 EL Olivenöl,
  • Muskatnuss gemahlen
    1 Zweig Rosmarin,
  • 1 Zweig Salbei,
  • Salz, Pfeffer.
  • Olivenöl zum Beträufeln, Parmesan zum Bestreuen.

Zubereitung:

Palatschinken: Milch und Eier verquirlen, mit
Mehl und Salz einen glatten Teig rühren. Öl in der Pfanne
erhitzen, Palatschinken backen. Mangold-Fülle: Knoblauch und Kräuter fein hacken. Mangold blanchieren (kurz
in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken), abgekühlt ausdrücken, fein schneiden. Kartoffel zerdrücken.
Mangold in Olivenöl andünsten, von der Platte nehmen,
mit Kartoffel, Parmesan, Knoblauch, Rosmarin, Salbei, Salz
und Pfeffer vermengen. Ricotta-Fülle: Kräuter fein hacken.
Ricotta durch ein Sieb drücken, mit Olivenöl, Parmesan,
Muskatnuss, Thymian, Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren.
Auf jede Palatschinke eine dünne Schicht Ricotta-Fülle
streichen, darüber eine Mangold-Schicht auftragen, Palatschinken einrollen, nebeneinander in eine feuerfeste Form
legen, mit Olivenöl beträufeln, mit Parmesan bestreuen,
bei 180°C 15 Minuten im Rohr goldbraun backen. Dazu
passt eine Tomatensauce oder Blattsalat😊

Nuss-Pastinaken-
ein Gedicht

Zutaten für 4 Personen:

  •  500 g Pastinaken
  • 4 EL Olivenöl
  • 60 g Haselnüsse
  • 2 TL Thymian
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Pastinaken schälen und in 1/2 cm dicke
Scheiben schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pastinaken darin bei mittlerer Hitze ca. 10
Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Haselnüsse und
Thymian grob hacken. Nüsse 5 Min. vor Ende der Garzeit
zu den Pastinaken geben. Thymian kurz vorm Servieren
untermischen.

Zucchini-
Thunfisch-Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Mozzarella
  • Olivenöl
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Chilipulver
  • Basilikum
  • 1 EL Balsamico

Zubereitung:

Zucchini und Mozzarella würfelig schneiden,
Zwiebel fein hacken, Knoblauch blättrig schneiden. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Zucchini mitbraten, anbräunen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
Thunfisch (ohne Saft) und Frischkäse zugeben, Mozzarella
darauf verteilen und leicht schmelzen lassen. Mit einem
Schuss Balsamico und geschnittenen Basilikumblättern abschmecken.

Brokkolirisotto-
mit Linsen

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Sambal Oelek
  • 80 g Risottoreis
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Brokkoli
  • 80 g Rote Linsen
  • Salzwasser
  • Petersilie

Zubereitung:

Gewürfelten Zwiebel und gehackten Knoblauch in ein wenig Öl anschwitzen. Sambal Oelek unterrühren. Reis zugeben und heiße Gemüsebrühe nach und
nach dazugießen bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Risotto zugedeckt bei schwacher Hitze insgesamt 40 Min. ausquellen lassen und ab und zu durchrühren. Brokkoli grob schneiden, mit den Linsen in Salzwasser 3
Min. kochen und abgießen. Unter den noch leicht flüssigen Reis mischen und 2 Min. ziehen lassen. Petersilie unter
das Risotto mischen und servieren.

Austernpilze-
gebacken

Zutaten:

  • 200 g Austernpilze
  • Dinkelmehl
  • Eier
  • Vollkornsemmelbrösel
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Einzelne, möglichst große Austernpilze säu-
bern und leicht befeuchten, dann haftet das Mehl besser.
In Mehl, verquirltem Ei (gewürzt mit Kräutersalz und Pfeffer)
und Semmelbrösel wälzen und sofort in heißem Öl aus-
backen. Dazu Vollkornreis oder Vollkornbaguette und evtl.
Salat servieren. INFO zu Austernpilzen: Wenn die Austern-
pilze weiß werden – es schaut aus wie Schimmelpilz, ist dies
kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich hierbei um
austernpilzeigenes Mycel und kann bedenkenlos mitge-
gessen werden

Mangold-
Pfannkuchen

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Mangold
  • Butter oder Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Eier
  • Rosmarin
  • Majoran oder Oregano
  • 20 g geriebener Parmesan oder alter Bergkäse
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

Mangold putzen, klein schneiden und in Öl
ca. 5 Min. schmoren. Den Knoblauch fein hacken. Die
Eier gut mit dem Schneebesen verschlagen, damit viel
Luft eingearbeitet wird, und mit dem Knoblauch, den Gewürzen und dem Käse mischen und zum Mangold geben.
Salzen und pfeffern. Die Eier-Mangold-Mischung in eine
Pfanne schütten, glatt streichen und bei milder Hitze in Öl
goldbraun backen. Mit Salat servieren.

Melanzani-
Knödel

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Melanzani
  • Salz&Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 1/2 EL geriebener Hartkäse
  • Semmelbrösel
  • Olivenöl

Zubereitung:

Stiele von den Melanzani abschneiden
und die Melanzani in gesalzenem Wasser weich kochen.
Abkühlen lassen, mit der Hand oder einer Kartoffelpresse
gut ausdrücken und danach im Mixer zusammen mit
dem Knoblauch und der Petersilie klein hacken. Mit dem
Ei, dem Käse und so viel Semmelbröseln vermengen,
dass ein weicher, aber noch gut formbarer Teig entsteht.
Daraus kleine Knödel formen. Öl in einer Pfanne erhitzen
und die Knödel rundherum braten, bis sie schön braun
sind. Dazu passt hervorragend Tomatensauce oder
Sauerkraut.

Blaukraut-
Päckchen mit Füllung

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Blaukraut
  • 1/2 Butternusskürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Mandelmus oder Tahin
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum braten

Zubereitung:

Strunk vom Blaukraut mit einem scharfen
Messer entfernen und den ganzen Krautkopf in Salzwasser
ca. 10 Min. gar kochen. Kurz auskühlen lassen und Blätter
vorsichtig abtrennen. Kürbis und Süßkartoffel in Würfel
schneiden, auf einem Backblech mit den fein gewürfelten Schalotten verteilen und ein wenig Olivenöl darüber
gießen. Bei 220°C im Ofen für ca. 15 Min. backen. Anschließend in ein hohes Püriergefäß geben und gemeinsam mit dem Mandelmus, ein wenig Salz und Pfeffer
pürieren. Jeweils ca. 2 EL dieser Füllung auf ein Krautblatt
legen (ca. 10 Blätter, restliches Kraut in Streifen schneiden und unter die Salatbeilage mischen), einrollen und
mit einem Zahnstocher fixieren. Olivenöl in einer Pfanne
erhitzen und die Päckchen auf beiden Seiten goldbraun
anbraten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und
gemeinsam mit frischem knackigen Salat servieren.

Weisskraut-
Lasagne

Zutaten:

  • 100 g Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 500 g Weißkraut
  • 400 g Karotten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Sauerrahm
  • 100 g Schlagobers
  • Salz Pfeffer
  • Kümmel
  • 12 – 14 Lasagneblätter
  • 50 g Emmenttaler

Zubereitung:

Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Das fein gehobelte Kraut und die dünn blättrig
geschnittenen Karotten dazugeben und mitschwitzen
lassen. Gemüsebrühe, Sauerrahm und Obers dazugeben
und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und abschmecken. In eine befettete Auflaufform abwechselnd Gemüse, Lasagneblätter einschichten (erste und letzte Schicht
Gemüse). Mit geriebenem Emmentaler bestreuen und im
vorgeheizten Rohr bei 180° C ca. 30-40 Min. backen.

Lauchkuchen-
mit Trauben

Zutaten für 1 Blech:

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Würfel Hefe
  • 7 EL Olivenöl
  • 600 g Porree
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 500 g Weintrauben
  • 2 TL Thymian

Zubereitung:

Mehl mit 1 TL Salz mischen. Hefe in 400 ml
lauwarmem Wasser auflösen. Öl zugeben und mit dem
Mehl zu glattem Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min.
Warm gehen lassen. Inzwischen Porree in Ringe schneiden. Sauer-rahm mit Milch und Eiern verquirlen und mit
Salz und Pfeffer würzen. Teig ausrollen, auf ein ge-fettetes Backblech geben und den Rand etwas hochziehen.
Mit einer Gabel mehrmals ein-stechen. Erst Rahm-Ei-Mischung, dann Zwiebel, Trauben und Thymian darauf verteilen. Bei 190° auf mittlerer Schiene ca. 40 Min. backen
backen, bis der Käse goldbraun ist.

Sellerie-
Canneloni

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Knollensellerie
  • 1 Kopfsalat
  • 2 EL Balsmicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Petergrün
  • 30 g Parmesan

Zubereitung:

Sellerie schälen und in dünne Scheiben
schneiden (ca. 2mm). Scheiben in kochendem Wasser
bissfest blanchieren. Salat waschen und in mundgerechte
Stücke zerteilen. Dressing aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer
herstellen. Selleriescheiben salzen und pfeffern, den Salat
auf den Scheiben verteilen, mit dem Dressing beträufeln
und aufrollen. Restliches Dressing über die Röllchen träufeln und Parmesanspäne darüber hobeln. Mit Petergrün
garnieren

Zucchini-
mit Kapern und Parmesan

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Kapern
  • 30 g Parmesan

Zubereitung:

Zucchini mit dem Sparschäler längs in
dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch
fein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Zucchini
zugeben. 2 bis 3 Min. bei mittlerer Hitze andünsten. Mit
Gemüsebrühe und Essig ablöschen. Abkühlen lassen.
Kapern unterziehen und mit gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Sellerie
Risotto

Zutaten:

  • 300 g Vollkornreis
  • 300 g Sellerie
  • Olivenöl
  • ca. 400 g gehackte Tomaten
  • Salz & Pfeffer
  • Wasser oder Brühe
  • Parmesan

Zubereitung:

 Alle Reis einweichen und ein paar Stunden
stehen lassen. Sellerie grob raspeln und in Olivenöl kurz
andünsten. Dabei gut umrühren. Mit den Tomaten angießen und ein, zwei Gläser Wasser dazu. Salzen und pfeffern
und etwa ¼ Stunde einkochen lassen. Den Reis abgießen
und zur Sellerie- Tomaten- Mischung dazugeben. Das
Ganze unter Rühren andünsten und nur so viel Flüssigkeit
dazugießen, dass nichts anbrennt und der Reis auf kleiner
Flamme köcheln kann.
Aufpassen: Immer wieder umrühren und mit Wasser oder
Brühe nachgießen, bis der Reis fertig ist. Zum Abschluß
noch mal abschmecken und mit geriebenem Parmesan
servieren.

Kräuterseitlinge-
gegrillt

Zutaten:

  • 1 Tasse Kräuterseitlinge
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • Natives Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter nach Lust und Laune
  • z.B.: Basilikum, Schnittlauch, Thymian, Petersillie

Zubereitung:

Kräuterseitlinge in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, 1 Knoblauchzehe in Olivenöl pressen,
einen TL Zitronensaft dazu geben und die Kräuterseitlinge mit dieser Olivenölmischung bestreichen. Die
Kräuterseitlinge auf den Grill legen bis beide Seiten
goldbraun sind und nach dem Wenden immer wieder
mit der Olivenölmischung bestreichen. Zum Schluss
die Grillpilze mit Salz, Pfeffer und den frischen Kräutern
abschmecken. Tipp: Als Vorspeise oder vegetarische
Hauptspeise auf einem Teller mit gemischtem Salat anrichten. Als Beilage gemeinsam mit dem Grillfleisch anrichten. Dazu passt getoastetes Ciabatta oder frisches
Baguette.

Camembert gegrillt
mit Walnusskerne

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 EL Walnusskerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Camembert-Laibe
  • á 200 – 250 g
  • 1 EL Rosmarinnadeln,
  • 3 EL Waldhonig

Zubereitung:

Walnüsse grob hacken. Camembert-Lai-be in je ein hitzebeständiges, geöltes Pfännchen geben, Walnüsse und Rosmarin darüberstreuen und Honig dar-auf verteilen. Auf dem vorgeheizten Grill 7 bis 10 Min. gril-len, bis der Käse schön geschmolzen ist und gut nach-gibt, wenn man mit dem Daumen in die Mitte drückt. Dazu passt gut ein Chutney und Weissbrot.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google