fbpx

Kohlrabipuffer mit
Schnittlauchsauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kohlrabi
  • 45 g Weizenvollgrieß
  • 1 Ei
  • 100 g Topfen
  • etwas Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1/8 l Joghurt
  • frischer Schnittlauch

Zubereitung:

Kolrabi schälen und grob raffeln. Mit Grieß, Ei, Topfen und dem Olivenöl (besonders lecker mit Walnußöl) vermischen und ca. 30 Min. ziehen lassen. Für die Schnittlauchcreme das Joghurt mit dem Topfen und dem frisch geschnittenen Schnittlauch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Nudeln mit Zucchini-
und Karottenstreifen

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 gTagliatelle
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Prise Chili
  • Salz und etwas Olivenöl

Zubereitung:

Zucchini und Karotten mit einem Sparschäler der Länge nach in Streifen schneiden, Petersilie fein hacken. Etwas Olivenöl im Wok oder Pfanne erhitzen, die Karotten- und Zucchinistreifen nacheinander bissfest braten, und danach erst vermischen. Mit Salz und Chili würzen. Gekochte und abgeseihte Tagliatelle zugeben und alles zusammen mit der gehackten Petersilie vermengen. Mit Parmesan bestreut servieren.
Tipp: Wichtig ist, dass das Gemüse knackig bleibt. Die Karotten färben beim


Apfel-Selerie-
Aufstrich

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Magertopfen (Quark)
  • 1/2 Becher Joghurt
  • ca. 100 g Sellerie
  • 1 Apfel
  • 1/2 Tl Salz
  • Zucker
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Topfen und Joghurt schaumig rühren. Den Apfel und den Sellerie fein reiben und unter die Topfenmasse heben. Mit den restlichen Zutaten würzen.
Tipp: Den Sellerie erst kurz vor dem Essen beimengen, da sonst der Geschmack sehr intensiv wird.


Melanzani-
Zucchini-Crepes

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kl. Melanzani
  • 1 kl. Zucchini
  • 2 El Mehl
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • Salz & Pfeffer
  • 2 El Back und Bratöl
  • 80 g Kresse (bzw. Brokkolisprossen oder Mangoldsprossen)
  • 100 g Feta-Käse
  • 100 g Topfen
  • frische Kräuter

Zubereitung:

Mehl, Ei und Milch zu einem glatten Teig ver-rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und dünne Crêpes backen. Dann zum Abkühlen beiseite stellen.Melanzani und Zucchini in möglichst feine Scheiben schneiden,salzen und in einer Pfanne ohne Fett braten. Sprossen oder Mangold waschen, putzen und hacken. Feta mit Topfen vermengen und mit Kräutern würzen. Die abgekühlten Crêpes mit der Feta-Topfenmischung bestreichen, mit Sprossen oder Mangold bestreuen und mit den Melanzani- und Zucchinischeiben überlappend belegen.Crêpes aufrollen und für ca. 1 Stunde im Kühl-schrank gut durchziehen lassen. Zum Servieren Crêpes in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf frischem Blattsalat servieren


Erdbeercreme
sehr lecker

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone (Saft davon)
  • 3 El Zucker
  • 250 g Topfen

Zubereitung:

Erdbeeren waschen und das Grüne abzupfen und in eine Schüssel tun. Den Saft der Zitrone und den Zucker zugeben. Alles miteinander verrühren und die Erdbeeren dabei klein drücken. Zum Schluss den Topfen zugeben und nochmals alles gut verrühren.


Topfennockerl
mit Mangold

Zutaten für 3 Personen:

  • 400 – 500 g Mangold
  • 350 g Topfen
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 g Gorgonzola
  • 20 g Parmesan

Zubereitung:

Mangold waschen, mit kochendem Was-ser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, gut ausdrücken und klein hacken.In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl sowie Eiern mischen und würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen und gut um-rühren. Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.


Kürbis-Mohn-
Creme

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Kürbisfleisch
  • 200 g Topfen
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagobers zum garnieren
  • 50 g gemahlener Mohn
  • 50 g Honig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • Trauben zum garnieren

Zubereitung:

Kürbis würfeln, mit Zitronensaft und 2 EL
Wasser aufkochen, bei milder Hitze 15 Minuten garen, pürieren, abkühlen lassen. Milch mit Zimt aufkochen, Mohn
zugeben, unter Rühren kurz einkochen, von der Platte
ziehen, Honig und Zitronenschale einrühren, abkühlen
und ausquellen lassen. Kürbis mit Topfen und Mohn vermengen, in Schälchen füllen, mit geschlagenem Obers
und Trauben garnieren.😊

Marillenknödel
der Klassiker

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/4 kg Topfen
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 8 Stück Marillen (entkernt)
  • Butter (und Semmelbrösel zum wälzen)
  • Staubzucker
  •  

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Knödelteig zubereiten, zu einer Rolle formen und diese auf acht
Portionen aufteilen. Teigstücke leicht andrücken. Marillen
in die Mitte setzen, Knödel formen und diese ca. 10 Min.
in sprudelndem Salzwasser kochen. Knödel herausheben,
abtropfen lassen. In einer Pfanne ausreichend Butter zerlassen, Semmelbrösel darin kurz anrösten, aber nicht zu
dunkel werden lassen. Knödel einlegen, unter Schütteln der
Pfanne darin schwenken und mit Staub- oder Zimtzucker
bestreut servieren.

Pflaumen-
(Zwetschken) Tiramisu

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250g Zwetschken (Pflaumen)
  • 100 ml Orangensaft
  • 50 g Zucker
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 125 g Mascarpone
  • 125 g Topfen
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 8 Biskotten

Zubereitung:

Zwetschken halbieren und ent-steinen.
Orangensaft mit Zucker, Zimt und Zwetschken in einem
Topf ca. 10 Min. dünsten, abkühlen lassen. Zwetschken
abseihen und ca. 4 EL Zwetschkenwasser zur Seite
stellen. Mascarpone mit Topfen und Vanillezucker
verrühren. Biskotten mit Zwetschkenwasser beträufeln.
Anschließend Biskotten, Zwetschkenkompott und Mascarpone-Topfen-Creme abwechselnd in eine kleine
Auflaufform (ca. 15 x 15 cm) schichten und ca. 1 Stunde
kalt stellen.

Marillenknödel
aus Topfenteig

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1/4 kg Topfen
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 8 Stück Marillen (entkernt)
  • Salz
  • Semmelbrösel
  • Staubzucker

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Knödelteig zubereiten, zu einer Rolle formen und diese auf
acht Portionen aufteilen. Teigstücke leicht andrücken.
Marillen in die Mitte setzen, Knödel formen und diese ca.
10 Min. in sprudelndem Salzwasser kochen. Knödel herausheben, abtropfen lassen. In einer Pfanne ausreichend
Butter zerlassen, Semmelbrösel darin kurz anrösten, aber
nicht zu dunkel werden lassen. Knödel einlegen, unter
Schütteln der Pfanne darin schwenken und mit Stauboder Zimtzucker bestreut servieren.

Gemüse –
Erdäpfelstrudel

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Stk. Strudelblätter
  • 250 g Erdäpfel
  • 300 g Gemüse (Karotten, Lauch, Sellerie, Kohlrabi, Mangold, Brokkoli…)
  • 250 g Magertopfen
  • 2 Eier
  • 50 g Bierkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Gemüse putzen, in kleine Stücke schneiden undw kurz dünsten, abseihen. Topfen und 1 Dotter vermischen, unter die Kartoffeln mischen, mit Salz, Pfeffer und gem. Muskat würzen. 2 Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Strudelteig auf ein Geschirrtuch auflegen. Mit der Kartoffelmasse bestreichen, Gemüse auflegen und mit geriebenem Bierkäse bestreuen. Strudel einrollen und mit Eidotter bestreichen. Im Backrohr bei 180°C 30 Min. backen

Mangold-Kartoffel-Rösti
mit Radieschendip

Zutaten für 4 Personen:

  • Rösti:
  • 250 g Mangold
  • 750 g Kartoffel
  • 1 Ei
  • 1 leicht gehäufter EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Dip:
  • 250 g Topfen
  • 125 g Joghurt
  • 3 EL Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • frischer Schnittlauch
  •  

Zubereitung:

Radieschen, Zwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Zwiebel unterhe-ben, mit Schnittlauch bestreuen.Rösti: Mangold blanchieren, grob hacken, Kartoffeln schä-len und fein raspeln. Ei, Mehl, Kartoffeln und Mangold ver-mengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 20 kleine goldbraune Rösti darin braten

Blätterteig-
-Karotten

Zutaten für 8 Stück:

  • 1 Blätterteig
  • 1 Pkg Topfen
  • 1 El Sauerrahm
  • 1 El Leinöl
  • 3 Radieschen
  • 1/2 roter Paprika
  • 1 Bärlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie als Dekoration

Zubereitung:

Blätterteig in ca. 3cm-Streifen schneiden. Schaumrollenformen einfetten (alternativ Röllchen aus Alufolie verwenden) und mit den Blätterteigstreifen überlappend um-wickeln. Ein Ei mit ein wenig Kurkuma verrühren und Blätterteigrollen damit bestreichen. Bei 180°C ca. 20 Min. im Ofen backen. Währenddessen für die Aufstrichfülle den Topfen mit Sauerrahm und Leinöl verrühren und mit Salz und Pfeffer ab-schmecken. Radieschen, Karotten und Paprika so fein wie möglich würfeln und gemeinsam mit dem Bärlauch untermischen. Fertige Blätter-teigrollen auskühlen lassen und den Frühlings-aufstrich mit einem Spritzsack (oder Tiefkühl-beutel mit abge-schnittener Ecke) einfüllen. Die Blätterteigkarotten zum Schluss mit Peter- bzw. Karottengrün verzieren.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google