fbpx

Austernpilzschnitzel
mit Dip

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Tasse Austernpilze
  • 1 El Vollkornmehl
  • 1 Ei
  • Salz & Pfeffer
  • Semmelbrösel
  • Rapsöl zum herausbacken
  • DIP:
  • 1 Becher Sahnejoghurt nach griechischer Art
  • 1 El Olivenöl
  • 1/2 Zitrone (Schale und Saft)
  • 2 Tl Schwarzkümmel
  • 1/2 Tl Salz

Zubereitung:

Für den Dip alle Zutaten gut vermischen und mindestens 15 Min.ziehen lassen.Dann die Austernpilze putzen und mit der Gabel platt drücken. Im Mehl wälzen. Ei verquirlen, salzen und pfeffern. Pilze durch die Eimasse ziehen und beidseitig in die Semmelbrösel tauchen.Im heißen Öl goldbraun backen und abtropfen lassen.

Austernpilze-
gebacken

Zutaten:

  • Teig:
  • 200 g Austernpilze
  • Dinkelmehl
  • Eier
  • Vollkornsemmelbrösel zum Panieren
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

 Einzelne, möglichst große Austernpilze säu-bern und leicht befeuchten, dann haftet das Mehl besser. In Mehl, verquirltem Ei (gewürzt mit Kräutersalz und Pfeffer) und Semmelbrösel wälzen und sofort in heißem Öl aus-backen. Dazu Vollkornreis oder Vollkornbaguette und evtl. Salat servieren. INFO zu Austernpilzen: Wenn die Austern-pilze weiß werden – es schaut aus wie Schimmelpilz, ist dies kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich hierbei um austernpilzeigenes Mycel und kann bedenkenlos mitge-gessen werden😊

Marillenknödel
der Klassiker

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/4 kg Topfen
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 8 Stück Marillen (entkernt)
  • Butter (und Semmelbrösel zum wälzen)
  • Staubzucker
  •  

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Knödelteig zubereiten, zu einer Rolle formen und diese auf acht
Portionen aufteilen. Teigstücke leicht andrücken. Marillen
in die Mitte setzen, Knödel formen und diese ca. 10 Min.
in sprudelndem Salzwasser kochen. Knödel herausheben,
abtropfen lassen. In einer Pfanne ausreichend Butter zerlassen, Semmelbrösel darin kurz anrösten, aber nicht zu
dunkel werden lassen. Knödel einlegen, unter Schütteln der
Pfanne darin schwenken und mit Staub- oder Zimtzucker
bestreut servieren.

Melanzani-
Knödel

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Melanzani
  • Salz&Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 1/2 EL geriebener Hartkäse
  • Semmelbrösel
  • Olivenöl

Zubereitung:

Stiele von den Melanzani abschneiden
und die Melanzani in gesalzenem Wasser weich kochen.
Abkühlen lassen, mit der Hand oder einer Kartoffelpresse
gut ausdrücken und danach im Mixer zusammen mit
dem Knoblauch und der Petersilie klein hacken. Mit dem
Ei, dem Käse und so viel Semmelbröseln vermengen,
dass ein weicher, aber noch gut formbarer Teig entsteht.
Daraus kleine Knödel formen. Öl in einer Pfanne erhitzen
und die Knödel rundherum braten, bis sie schön braun
sind. Dazu passt hervorragend Tomatensauce oder
Sauerkraut.

Mangoldknödel
aus Erdäpfelteig

Zutaten:

  • 400 g Mangold
  • 200 g Erdäpfel(vorwiegend mehlig kochend)
  • 3 Eier
  • 80 g Semmelbrösel
  • 80 g Grieß
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

 Mangold fein hacken. Die Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Alle Zutaten miteinander vermengen und die ganze Masse ca. 15 Min. ziehen lassen. 8 Knödel formen und im Salzwasser 15 Min. leicht köcheln lassen.

Marillenknödel
aus Topfenteig

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1/4 kg Topfen
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 8 Stück Marillen (entkernt)
  • Salz
  • Semmelbrösel
  • Staubzucker

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Knödelteig zubereiten, zu einer Rolle formen und diese auf
acht Portionen aufteilen. Teigstücke leicht andrücken.
Marillen in die Mitte setzen, Knödel formen und diese ca.
10 Min. in sprudelndem Salzwasser kochen. Knödel herausheben, abtropfen lassen. In einer Pfanne ausreichend
Butter zerlassen, Semmelbrösel darin kurz anrösten, aber
nicht zu dunkel werden lassen. Knödel einlegen, unter
Schütteln der Pfanne darin schwenken und mit Stauboder Zimtzucker bestreut servieren.

Zucchini-Stiks
in Semmelbrösel

Zutaten für 2 – 3 Personen:

  • 500 g Zucchini-in fingerdicke Stifte schneiden
  • 1/2 Tasse Weizenvollkornmehl
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 1 Prise Pfeffer
  • Öl zum ausbraten

 


Zubereitung:

 Mehl, Semmelbrösel und Gewürze mischen
und mit einer Tasse Wasser zu einem Teig anrühren. Zucchinistifte in den Teig tauchen, in reichlich heißem Öl von
allen Seiten goldgelb anbraten und heiß servieren.

Spargel –
grün parniert

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g grüner Spargel
  • 50 g Mehl
  • 1/2 Tasse Semmelbrösel
  • 2 EL Sesam
  • Bratöl zum ausbacken
  • Für den Dip:
  • 50 g Mayonnaise
  • ca. 5 spritzer Tabasco
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Spargel waschen, das untere Drittel des Spargels schälen, die harten Enden abschneiden.
Den Spargel mit Mehl bestäuben und im verquirltem Ei (mit etwas Salz und Pfeffer) wenden. Die Semmelbrösel mit den Sesamkörnern vermischen und den Spargel darin wälzen. Die Köpfe sollten nicht paniert werden. Zum Braten einen Teil der Butter und einen Teil des Öls erhitzen und die Stangen darin goldbraun braten.
Danach zum Fettaufsaugen auf ein Küchentuch legen.
Die Mayonnaise, den Sauerrahm, den geschnittenen Schnittlauch und den Tabasco miteinander verrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den warmen Spargel mit dem Dip servieren.

Bröselkarfiol
einfach und köstlich

Zutaten:

  • 1 Karfiol
  • Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 40g Butter
  • 3 EL Semmelbrösel

Zubereitung:

Karfiol waschen, 30 Min. in kaltes Salzwasser legen, Muskat zufügen, Karfiol darin weich kochen, herausnehmen und abtropfen lassen, auf einer Platte anrichten. Butter erhitzen, die Semmel-brösel darin leicht rösten und über dem Karfiol verteilen. Passt gut zu Fleisch und Kartoffelspeisen oder als Hauptspeise mit Salat.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google