fbpx

Zucchini Cordon bleu
==============

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 große Zucchini
  • Schinken
  • Gouda oder Butterkäse in Scheiben
  • Mehl
  • Eier
  • Semmelbrösel
  • Butterschmalz zum Braten
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zwischen jeweils 2 Scheiben Zucchini je eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse legen. Evtl. Schinken und Käse mit einem runden Ausstecher ausstechen, es sollte nicht allzu viel überstehen. Die fertig gestellten Cordon bleus mit wenig Salz und Pfeffer würzen und panieren. Erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in Semmelbröseln wenden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini-Cordon bleus von beiden Seiten knusprig goldbraun ausbacken (vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinander fallen).
Dazu passt Rosmarinkartoffeln und Salat.



Zucchinibrot süß
==============

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tasse geriebene Zucchini
  • 1 Tasse Vollrohrzucker
  • 1 1/2 Tassen Weizenmehl
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Tasse gehackte Nüsse

Zubereitung:

Mehl, Backpulver , Salz und Zimt in einer Schüssel vermengen. Eier in einer Schüssel schlagen mit Öl, Zucker und den geriebenen Zucchini (vorher überschüssiges Wasser abschütten) verrühren. Das trockene Mehlgemisch unter Rühren Portionsweise dazugeben. Nun noch die gehackten Nüsse untermischen und den Teig in eine eingefettete Kastenform gießen. Bei Umluft 180 ° C ca. 1 Std. backen Nach dem Auskühlen aus der Form kippen.
Tipp: Schokoladeliebhaber können noch etwas Kakao in die Masse geben, dafür das Mehl etwas reduzieren.



Gemüsewraps
mit Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
    200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
    100 ml Wasser
    1 El Olivenöl
    1 Tl Salz
  • Fülle:
    400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini….)
    300 g Hühnerfilets
    5 El Zitronensaft
    2 El Honig
    1 Handvoll Salatblätter
    frisch gehackte Kräuter
    Salz
    Olivenöl zum braten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Minuten rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.


Bruschetta
mit Grillgemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • Grillgemüse:
    4 El Olivenöl
    2 El Balsmicoessig
    2 Paprikaschoten
    2 Zwiebeln
    1 Zucchini
    Salz & Pfeffer aus der Mühle
    1/2 Bund Basilikum
  • Bruschetta:
    4 Scheiben Krustenbrot
    4 Tl Olivenöl
    1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Grillgemüse: Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke, Zwiebel in Würfel schneiden, Basilikum grob hacken. Gemüse in eine Schüssel geben, mit Olivenöl übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen, 10 Minuten auf dem Grill rösten, vom Grill nehmen, mit Balsamico-Essig ablöschen, mit Basilikum bestreuen.
Bruschetta: Knoblauch schälen. Brotscheiben auf den Rost legen, mit Knoblauch abreiben, mit Olivenöl beträufeln, mit Grillgemüse belegen.


Zucchini-Involtini
mit Thunfischcreme

Zutaten:

  • 1 große Zucchini (ca. 4 – 5 cm Ø )
  • 125 g Fischkäse
  • 1 Dose Thunfisch (80g)
  • kleine Kapern nach belieben
  • gutes Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Zucchini der Länge nach in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl bepinseln, leicht salzen, in Olivenöl auf beiden Seiten braten, bis er Farbe annimmt (das dauert einige Minuten). Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken, mit Frischkäse und Kapern zu einer Creme vermengen. Zucchinischeiben mit Thunfisch-Creme bestreichen, vorsichtig einrollen, auf einer Platte anrichten, mit Thymianzweigen garnieren.


Melanzani-
Zucchini-Crepes

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kl. Melanzani
  • 1 kl. Zucchini
  • 2 El Mehl
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • Salz & Pfeffer
  • 2 El Back und Bratöl
  • 80 g Kresse (bzw. Brokkolisprossen oder Mangoldsprossen)
  • 100 g Feta-Käse
  • 100 g Topfen
  • frische Kräuter

Zubereitung:

Mehl, Ei und Milch zu einem glatten Teig ver-rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und dünne Crêpes backen. Dann zum Abkühlen beiseite stellen.Melanzani und Zucchini in möglichst feine Scheiben schneiden,salzen und in einer Pfanne ohne Fett braten. Sprossen oder Mangold waschen, putzen und hacken. Feta mit Topfen vermengen und mit Kräutern würzen. Die abgekühlten Crêpes mit der Feta-Topfenmischung bestreichen, mit Sprossen oder Mangold bestreuen und mit den Melanzani- und Zucchinischeiben überlappend belegen.Crêpes aufrollen und für ca. 1 Stunde im Kühl-schrank gut durchziehen lassen. Zum Servieren Crêpes in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf frischem Blattsalat servieren


Sommerliche
Gnocchi

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Gnocchi
  • 2 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 30 g Thymian
  • 100 g Tomaten getrocknet
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Melanzani und Zucchini in ca 2cm große Stücke schneiden. Knoblauch und Jungzwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dananch die Paradeiser in 1cm breite Stücke schneiden.Thymianblätter abzupfen und grob hacken. Melanzani, Zucchini Gnocchi in 3 EL Öl goldbraun anbraten und je nach Belieben mit Pfeffer und Salz würzen. Danach Jungzwiebel und Knoblauch hinzufügen. Thymian, Gnocchi und Paradeiser unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer verfeinern.
TIPP: mit geriebenem Käse bestreut schmeckt es auch sehr gut!


italienischer
Vorspeisenteller

Zutaten:

  • Tomaten
  • Zucchini
  • Melanzani
  • Fenchel
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Melanzani, Zucchini und Fenchel in Scheiben schneiden. Fenchel bereits am Vortag zubereiten wie oben beschrieben. Melanzani und Zucchini in Olivenöl anbraten, abkühlen lassen, Fenchel dazugeben und alles mit Zitronensaft, Balsamicoessig und Kräutersalz marinieren.


Zucchinikuchen
vegan

Zutaten:

  • 280 g Zucchini (geraspelt)
  • 160 ml Rapsöl
  • 270 g feines Dinkelmehl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg. Vaniliezucker
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 El geriebene Nüsse und Mandeln
  • 2 El Kakaopulver
  • 1 Tl Zimt
  • Salz, etwas Zitronensaft
  • ca. 50 ml Wasser

Zubereitung:

Zucchini klein raspeln und mit den anderen Zutaten (außer Wasser) gut abmischen. Nach Bedarf Wasser beigeben. Bei 180°C ca.30-40 Min. backen, abkühlen lassen und aus der Form stürzen.Tipp: Du kannst den Kuchen auch mit einer veganen Schokoglasur versehen und ihn mit Nüssen, Cashewkernen etc. verzieren.


Melanzani-Blätterteig
Törtchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Blätterteig
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Hackfleisch (Faschiertes)
  • 120 g geriebener Käse
  • 250 ml Sahne (Schlagobers)
  • ca. 500 g Gemüse (Zuchhini, Mais, Melanzani(Aubergine) Lauch……..)

Zubereitung:

Blätterteig ausrollen und auf gefetteten Formen verteilen. Zwiebel fein schneiden mit Hackfleisch in Öl anbraten. Gemüse schneiden, mitbraten und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Käse dazugeben. Wenn der Käse schmilzt alles in die Formen verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 20 Min. backen.


Spaghetti mit
Zucchini

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Spaghetti
  • 1 Stg. Porree
  • ca. 600 g Zucchini
  • 300 g Schinken
  • 250 g Creme fraiché mit Kräuter
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, anschließend gut abtropfen lassen. Geputzten Porree in Streifen, Zucchini blättrig schneiden und in Olivenöl im eigenen Saft nicht zu weich dünsten. Schinken würfeln und kurz mitdünsten. Creme fraiche mit etwas Wasser glattrühren, dem Gemüse beifügen, kurz aufkochen und mit Knoblauch und Salz abschmecken. Nudeln mit der Sauce gut vermengen und mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.


Melanzani-Zucchini-
Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Erdäpfel
  • 1 Me3lanzani
  • 1 Zucchini
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Dose Tomatenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Oregano
  • 1 Pkg. Mozzarella
  • 60 g Berkäse gerieben

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und ausdämpfen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini und die Melanzani halbieren und in 1/2cm breite Streifen schneiden, salzen und ziehen lassen. Olivenöl in eine Pfanne geben und die Melanzani- und Zucchinistreifen glasig anbraten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in der Pfanne dünsten. Danach mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen. Den Mozzarella würfeln.
In eine Auflaufform die Tomatenwürfel samt Sauce füllen. Darüber die Melanzani, Kartoffeln, Zucchini, Mozzarellawürfel geben und mit geriebenem Bergkäse bestreuen.
Den Auflauf bei 180° ca. 15 Min. bei Ober- und Unterhitze überbacken.


Bulgur-Gemüsepfanne
überbacken

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 ml Wasser
  • 200 g Bulgur
  • 200 g würziger Hartkäse
  • 150 g Melanzani
  • 120 g Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel (bzw. Gemüse was zu Hause ist)
  • Chilipulver
  • Suppenwürze
  • Salz & Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Wasser salzen, zum Kochen bringen, Bulgur einrieseln lassen, 10-15 Min, köcheln, bis das Wasser auf-gesogen ist. Käse reiben, Gemüse in Würfel schneiden, Zwiebel und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Melan-zani-Würfel darin braten, bis sie weich sind, Zwiebel und restliches Gemüse zugeben, kurz mitrösten, Bulgur unter-mengen, mit Chilipulver, Suppenwürze, Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen, bei 200°C 15-20 Min. im Rohr überbacken, mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Thunfisch-Zucchini-
Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Thunfisch
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Mozzarella
  • Olivenöl
  • 1 EL Balsamiko
  • Chilipulver
  • Basilikum

Zubereitung:

 Zucchini und Mozzarella würfelig schneiden, Zwiebel fein hacken, Knoblauch blättrig schneiden.
Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Zucchini
mitbraten, anbräunen, mit Salz, Pfeffer, Chili und Basilikum
würzen. Thunfisch (ohne Saft) zugeben, Mozzarella darauf
verteilen, leicht schmelzen lassen, mit einem Schuss Balsamico abschmecken. 😊

5 Minuten Zucchini
Brownies

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Zucchini
  • 2 Eier
  • 20 g Mehl oder Mandelmehl
  • 20 g Kakao
  • etwas zum süßen (nach belieben)
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Zucchini fein raspeln, mit den restlichen Zutaten mischen und in eine kleine Form füllen. Bei 180°C ca. 8
Minuten backen.😊

Zucchini-Nudeln
für 2 Portionen

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Zucchini
  • 2 EL Öl
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Limette oder Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini mit einem Spiralschneider oder Hobel in
feine, längliche Streifen schneiden. Zucchininudeln
in wenig Öl bissfest garen, mit Salz und Pfeffer sowie
Limetten- oder Zitronensaft abschmecken und mit
Petersilie bestreuen. (Auch mit Tomaten- oder Käsesauce schmecken sie sehr gut).😊

Gemüse gebacken
mit Kräutersauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Bd Jungzwiebel
  • Zucchini
  • Kohlrabi
  • Blattsalat
  • Salz & Pfeffer
  • Zitronen 
  • Essig und Öl
  • Mehl
  • Brösel
  • Eier zum Panieren
  • Sauce:
  • 1 Bd Petersilie
  • 3/8 l Joghurt
  • 50 g Gorgonzola

Zubereitung:

Den Salat waschen und zupfen und eine
Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Wasser
herstellen. Sauce: Joghurt aufschlagen (mit Schneebesen) und mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie und mit
passiertem Gorgonzola (am besten durch ein Sieb gestrichen) gut verrühren. Die Blattan-sätze der Jungzwiebel
soweit abschneiden, dass nur die Zwiebel übrigbleiben,
waschen und die etwas größeren halbieren. Die Kohlrabi
schälen und in Scheiben schneiden, eventuell halbieren
und mit den Zwiebeln ca. 15 min in Salzwasser bissfest kochen. Die Zucchini in Scheiben schneiden. Das Gemüse
mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln und anschließend in Mehl, Eier und Brösel wälzen. Das
Gemüse in heißem Fett goldgelb backen und abtropfen
lassen, warmstellen. Auf mariniertem Salat mit der Kräuter-Käsesauce servieren.

Zuchhini-Thunfisch-
Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Tuhnfisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Mozzarella
  • Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Chilipulver
  • Basilikum

Zubereitung:

Zucchini und Mozzarella würfelig schneiden, Zwiebel fein hacken, Knoblauch blättrig schneiden.
Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Zucchini
mitbraten, anbräunen, mit Salz, Pfeffer, Chili und Basilikum
würzen. Thunfisch (ohne Saft) zugeben, Mozzarella darauf
verteilen, leicht schmelzen lassen, mit einem Schuss Balsamico abschmecken.

Gemüsetörtchen
super lecker

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Blätterteig
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Faschiertes
  • 120 g geriebener Käse
  • 250 ml Sahne (Obers)
  • ca. 500 g Gemüse (Zucchini, Kohlrabi, mKarotten, Aubergine ……)

Zubereitung:

Blätterteig ausrollen und auf gefetteten
Formen verteilen. Zwiebel fein schneiden mit Faschiertem
in Öl anbraten. Gemüse schneiden, mitbraten und alles
mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Käse dazugeben.
Wenn der Käse schmilzt alles in die Formen verteilen und
im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 20 Min. backen.

Nudelssalat die –
schnelle Variante

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Spiralen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 1 Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 30 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Dill
  • Oregano
  • 3 EL Balsamico
  • 5 Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln al dente garen. Abschütten und
mit kaltem Wasser abschrecken. Die Melanzani waschen,
in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl leicht gesalzen ca. 20 Min. anbraten. Zucchini und
Paprikaschote währenddessen waschen in kleine Stücke
schneiden und zugeben. Die Knoblauchzehen in feine
Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Dill,
Oregano und den hauchdünnen Parmesan untermischen.
Zum Schluss das ausgekühlte Gemüse hinzufügen und mit
Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
TIPP: auch Zucchini, Kohrabi, Pilze, kann man dazugeben.

Zucchini-
Thunfisch-Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Mozzarella
  • Olivenöl
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Chilipulver
  • Basilikum
  • 1 EL Balsamico

Zubereitung:

Zucchini und Mozzarella würfelig schneiden,
Zwiebel fein hacken, Knoblauch blättrig schneiden. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Zucchini mitbraten, anbräunen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
Thunfisch (ohne Saft) und Frischkäse zugeben, Mozzarella
darauf verteilen und leicht schmelzen lassen. Mit einem
Schuss Balsamico und geschnittenen Basilikumblättern abschmecken.

Gemüse
Lasagne

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Phg. Lasagneblätter
  • 1 Große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 4 gekochte kalte Erdäpfel
  • 250 g Tomaten
  • 3-4 Karotten
  • 1 EL mediterane Kräter
  • Salz&Pfeffer
  • Öl
  • 250 g geriebener Bergkäse
  • evtl. Tomatenmark
  • Bechamel:
  • 1/2 l Bechamel:
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1/2 l Milch
  • Salz&Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken,
Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten
dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine
feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das
Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und
zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei
200°C mindestens 45 Min. backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.

Gefülltes Gemüse-
einmal anders

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 2 Stück füllbares Gemüse( Zucchini, Paprika, Melanzani etc.)
  • 1/2 Tasse Couscous
  • 5 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tl Taboulehgewürz
  • 100 g Sojaschnetzel
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Fetakäse
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Nüße gehackt

Zubereitung:

Sojaschnetzel mit 1/8l heißer Gemüsebrühe übergießen und kurz ziehen lassen. Gekochten Couscous mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Gemüse halbieren, Fruchtfleisch herauslöffeln und ca. ½ cm Rand lassen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in dem restlichen Öl in der Pfanne anbraten. Gewürfeltes Fruchtfleisch, Tomatenmark, Zitronensaft und Taboulehgewürz dazugeben und ca. 5 Min. mitbraten. Mit Sojaschnetzel, Rosinen und Nüssen vermengen und in das Gemüse füllen. Mit Fetakäse bestreut in eine Auflaufform setzen und mit 2 EL Öl beträufelt im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Umluft ca. 30-35 Min.backen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Gemüsepfanne-
aus Resten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 50 g Grünkohl
  • 400 g Nudeln
  • Eierspätzle oder Schupfnudeln
  • 200 ml Schlagobers
  • 100 g Pilze
  • 1 El Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Stange Porree
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Tomate
  • 10 g Walnüsse oder Cashewkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl süßes Currypulver
  • Öl zum anbraten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Gemüse waschen. Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebel, Porree und Knoblauchzehe fein hacken.
Tomate hal-bieren und ebenso wie die Zucchini fein würfeln. Nüsse/Kerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten,
dann aus der Pfanne nehmen. Nach dem Abkühlen grob
hacken. Eierspätzle, Nudeln oder Schupfnudeln vorbraten
bzw. kochen und anschließend beiseite stellen. Etwas Öl
in die Pfanne geben und nun das ganze Gemüse, außer
den Grünkohl, darin für 5 Min. lang anbraten.Gemüse mit
Schlagobers ablöschen und Gemüsebrühe unterrühren.
Bei niedriger Hitze kurz eindicken lassen. Spätzle, Nudeln
oder Schupfnudeln und Grünkohl zugeben. Kräftig durchschwenken. Mit Currypulver verfeinern und mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

Zucchini-
Cordon-Bleu

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Zucchini
  • 120 g Bergkäse
  • 120 g Putenschinken
  • 40 g Mehl
  • 2-3 Eier
  • 20 g geriebener Parmesan
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Schinken und Bergkäse in Scheiben schneiden. Zucchini wie Taschen schneiden, d.h. der Länge
nach gut 1 cm dicke Scheiben abschneiden, diese
einmal der Länge nach einschneiden , dabei nicht ganz
durchschneiden, damit eine Tasche entsteht. Schinken
und Käse einlegen. Eier verquirlen und mit Parmesan gut
vermischen. Zucchini mit Kräutersalz und Pfeffer würzen
und etwas ziehen lassen, mit Küchenpapier abtupfen, in
Mehl wenden und in die Eimischung einlegen. In heißem
Öl beidseitig goldbraun braten, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Indisches-
Gemüsechutney – Resteverwertung

Zutaten:

  • 1 kg Gemüse ( z.B. Zucchini, Karotten, Süßkartoffel, Paprika, Pastinaken, …. nur eine Sorte oder bunt durchgemischt) in kleine Stücke geschnitten
  • 5 Zwiebeln
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 250 ml weißer Essig
  • 250 g brauner Zucker
  • 70 g Rosinen
  • 1 Haselnuss großes Stück Ingwer
  • 1 El Curry
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Tl Zimt
  • 1 El Kurkuma
  • 1 El Paprikapulver
  • Salz und Chili nach belieben

Zubereitung:

Alle Zutaten außer Rosinen in einen
großen Topf geben und weich dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken und mit einem Pürierstab grob
pürieren. Die Rosinen beigeben, erneut aufkochen
lassen. Eventuell noch einmal nachwürzen und heiß in
die vorbereiteten Gläser füllen. Abkühlen lassen. In die
Speis stellen und zu indischen Gerichten, Fisch oder
Gegrilltem genießen.

Zucchini-
Cordon Bleu

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Zucchini
  • 120 g Bergkäse
  • 120 g Putenschinken
  • 40 g Mehl
  • 2-3 Eier
  • 20 g geriebener Parmesan
  • Kräutersalz, Pfeffer

Zubereitung:

Schinken und Bergkäse in Scheiben
schneiden. Zucchini wie Taschen schneiden, d.h. der
Länge nach gut 1 cm dicke Scheiben abschneiden,
diese einmal der Länge nach einschneiden , dabei
nicht ganz durchschneiden, damit eine Tasche ent-
steht. Schinken und Käse einlegen. Eier verquirlen und
mit Parmesan gut vermischen. Zucchini mit Kräutersalz
und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen, mit Küchen-
papier abtupfen, in Mehl wenden und in die Eimischung
einlegen. In heißem Öl beidseitig goldbraun braten, auf
einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Zucchini-
mit Kapern und Parmesan

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Kapern
  • 30 g Parmesan

Zubereitung:

Zucchini mit dem Sparschäler längs in
dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch
fein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Zucchini
zugeben. 2 bis 3 Min. bei mittlerer Hitze andünsten. Mit
Gemüsebrühe und Essig ablöschen. Abkühlen lassen.
Kapern unterziehen und mit gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Rote Rüben
Zucchinichips aus dem Rohr

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Zucchini
  • 200 g Rote Rüben
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Kräuternach belieben

Zubereitung:

 Backofen auf 160°C vorheizen. Rote
Rüben schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Dabei unbedingt Handschuhe tragen, denn der Farbstoff hinterlässt Flecken. Zucchini ebenfalls in dünne
Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben auf einem
mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, mit Öl
beträufeln und etwas Meersalz drüberstreuen. Im Ofen
anschließend ca. 25 Min. backen. Abkühlen lassen und
mit Kräutern (z.B. Dill, Rosmarin, Thymian) garnieren.

Zucchini
Kekse

Zutaten für ca. 20 Kekse:

  • 1 Zucchini
  • 125 g Beeren
  • 2 Bananen
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 100 g Kokosöl
  • 1 Messerspitze Vnilliepulver

Zubereitung:

Banane mit Gabel zerdrücken. Kokosöl schmelzen und gemeinsam mit dem Ei zur Banane
geben. Alles gut vermischen. Zucchini grob raspeln und
ebenfalls hinzufügen. Dann nach und nach Mehl, Backpulver, Vanille und Haferflocken unterrühren. Wenn ein
zäher Teig entstanden ist, die Beeren noch vorsichtig
unterheben. Mit einem Esslöffel beliebig große Teighäufchen aufnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 175°C im vorgeheizten Backrohr für
ca. 20 Min. backen bis sie goldbraun sind. Zuerst sind die
Kekse eher weich, werden jedoch stabiler wenn sie abkühlen. TIPP: Lassen Sie genügend Abstand zwischen den
Keksen, weil sie beim Backen flacher werden

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google