Fischfilet überbacken auf Mangold

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Fischfilets
  • ca. 400 g Mangold
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 l Milch
  • 1 El Butter
  • 1 El Mehl, Salz & Pfeffer, Muskat, Olivenöl

Zubereitung:

Mangold blanchieren (kurz in kochendes Wasser geben und anschließend kalt abschrecken), gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl andünsten, Fischfilets mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Béchamelsoße Mehl in Butter anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen (gut rühren) und mit Salz und Pfeffer und Muskat würzen. Eine Auflaufform mit Öl bestreichen, mit Mangold füllen, diesen salzen und pfeffern. Fischfilets darauf legen, mit Béchamel übergießen, mit Mozzarellascheiben belegen und bei 180°C ca. 20 Min. überbacken.



Rezept ausdrucken

Pastinakensuppe mit Zitronen-Butter

Zutaten:

  • Zitronen-Butter:
  • 50g Butter
  • Zesten von einer Bio Zitrone
  • Suppe:
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 500g Pastinaken
  • 125ml Schlagobers (Rahm)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1El Olivenöl
  • 1El Zitronensaft
  • Muskatnuß gemahlen
  • Salz & Pfeffer
  • Petersilie gehackt

Zubereitung:

Zitronen-Butter: Zitrone gut waschen, dünn schälen und die Schale in feine Streifen (Zesten) schneiden. Butter aufschäumen lassen, leicht bräunen, Zesten zugeben. Suppe: Pastinaken schälen, in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Öl erhitzen, Zwiebel hell anrösten, Knoblauch und Pastinaken-Würfel zugeben, kurz mitrösten, mit Gemüsebrühe aufgießen, 20 Minuten dünsten lassen, pürieren. Suppe anwärmen, mit Rahm, Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Suppe in Tellern anrichten, mit Zitronen-Butter beträufeln, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.



Rezept ausdrucken

Stangensellerie garniert
========

Zutaten für 2 Personen als Beilage:

  • 1 Staude Stangensellerie
  • 1 kleines Stück Pecorino
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • nach belieben Peperoncino oder frische Pfefferoni
  • Bitter für die Form
  • Butterflöckchen

Zubereitung:

Stangensellerie putzen, Blätter entfernen, Stangen in Salzwasser bissfest garen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Selleriestangen in die Form legen, mit Salz und Pfeffer würzen (nach Belieben mit Peperoncini oder gehackten Pfefferoni bestreuen), großzügig mit frisch geriebenem Parmesan oder Pecorino bestreuen, Butterflöckchen darauf geben und bei 220°C goldbraun überbacken (10-15 Minuten, je nach Farbe). Passt als vegetarischer Snack oder als Beilage zu Fleisch und Fisch.



Rezept ausdrucken

Kohlrabitörtchen überbacken

Zutaten für 3 Personen:

  • 2 Kohlrabi
  • 15 dag Schinken
  • 2 Paradeiser
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Paprika
  • 15 dag Pilze
  • 15 dag Frischkäse natur
  • etwas Tomatenmark
  • etwas Ketchup
  • etwas Butter
  • 80 g Käse gerieben
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser 4 – 5 Min. vorkochen. Abtropfen lassen. Schinken, Tomaten, Mozzarella und Paprika in kleine Würfel schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Pilze putzen, klein würfeln und in einer Pfanne mit wenig Butter dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Überkühlen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben.
Frischkäse, Tomatenmark und Ketchup unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kohlrabischeiben darauf verteilen. Belag auf die Kohlrabischeiben geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Blech ins heiße Rohr schieben und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 30 Min. überbacken und sofort servieren.



Bröselfisolen
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Fisolen
  • 80 g Butter
  • 80 Semmelbrösel
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Fisolen putzen, in Salzwasser weichkochen, abseihen. Butter aufschäumen, Semmelbrösel darin hellbraun rösten, Fisolen in den Semmelbröseln wälzen, bei Bedarf mit Salz würzen.



Mangoldknödel
========

Zutaten für 3 Personen:

  • 300 g Knödelbrot
  • 1/8 l Milch
  • 3 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Butter
  • 250 g Mangold
  • 2 El Mehl
  • evtl. Parmesan
  • etwas gebräunte Butter
  • Salz & Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Die Milch mit den Eiern gut verquirlen, anschließend
über das Brot gießen und durchziehen lassen.
Inzwischen die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln und
in der Butter anschwitzen. Mit der Brotmasse mischen.Den
Mangold kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen
und klein hacken. Zusammen mit den Gewürzen
zur Knödelmasse geben und alles gut vermengen. Aus
der Masse kleine Knödel formen und in leicht kochendem
Salzwasser 15 Min. ziehen lassen. Falls die Masse zu weich
ist, sollte vor dem Formen der Knödel noch etwas Mehl zugefügt
werden. Die fertigen Knödel mit gebräunter Butter
übergießen und mit Parmesan bestreut servieren.



Mangold-Tomaten-Nudeln
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Mangold
  • 20 g Butter
  • 1 Becher Schlagobers
  • 3 Tl Senf
  • 250 g Nudeln
  • 2 Tomaten (Paradeiser)
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Mangold waschen und gründlich putzen. Anschließend die Blätter von den Stielen trennen. Blätter in breite Streifen schneiden und Stiele fein würfeln. Tomaten waschen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Nudeln in einem großen Topf al dente kochen. In einer Pfanne die Hälfte der Butter zerlassen, die gewürfelten Stiele dazugeben und glasig anbraten. Nun die Mangoldblätter, die Tomaten und die restliche Butter beigeben und weich dünsten. Schlagobers mit dem Senf vermischen, ein-
rühren und etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Nudeln unterrühren und mit frisch geriebe-
nem Parmesan servieren.



Maiskolben mit Knoblauchkruste

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Stk. frische Zuckermaiskolben
  • 80 g Butter
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Stk. Knoblauchzehe gepresst
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 Tl gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Bei den Maiskolben Blätter und Fäden entfernen, in Salzwasser ca. 15-20 Min. garkochen und abkühlen lassen. Butter zerlassen. Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer zugeben. Alles verrühren und auf einen flachen Teller gießen. Auf einem anderen Teller Semmelbrösel und Petersilie vermengen. Maiskolben erst in Butter, dann in den Bröseln wälzen. Mais auf dem heißen Grill ca. 10 Min. unter häufigem Wenden garen bis die Kruste goldbraun ist. Heiß servieren.
Tipp: Zuckermais unbedingt in leicht gezuckertem und nicht gesalzenem Wasser kochen, dann lässt er sich leicht vom Kolben abknabbern.



Erdäpfelnudeln mit Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen:

  • Erdäpfelnudel:
  • 1 kg Erdäpfel (Kartoffeln)
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Sauerkraut:
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Spüeckwürfel
  • 1 El Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Butter zum schwencken

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen, mit Mehl, Ei und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daumendicke Rollen formen, Nudeln „wuzeln“ und diese in Salzwasser einmal aufkochen lassen, abseihen, in genügend Butter schwenken. Knoblauch fein hacken. Speck in Butter glasig anschwitzen, Sauerkraut und Knoblauch zugeben, bei mäßiger Hitze mitdünsten. Kartoffelnudeln mit Sauerkraut servieren.



Fenchelspaghetti mit Lachs
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Fenchel
  • 2 El Butter
  • 150 g Gemüsebrühe
  • 250 g Lachsfilet
  • 1/2 Becher Créme fraîche
  • 1 Zitrone
  • etwas Dill
  • Salz & Pfeffer
  • 300 g Spaghetti
  • 50 g frischer Parmesan

Zubereitung:

Fenchel halbieren, Strunk herauslösen und das Gemüse in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne mit heißer Butter Fenchelstreifen kurz anschwitzen, Gemüsebrühe aufgießen und 5-10 Min. garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti in reichlich Salzwasser kochen. Lachsfilet in Würfel schneiden, in die Soße geben und 3-4 Min. mitgaren bis der Lachs weich ist. Crème fraîche unterrühren und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Dill und Fenchelgrün



Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google