Gemüselasagne
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pkg. Lasagneblätter
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine (Melanzani)
  • 4 gekochte kalte Erdäpfel
  • 250 g Tomaten
  • 3-4 Karotten
  • 1 El mediterane Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • Öl
  • 250 g geriebener Berghkäse
  • ev. Tomatenmark
  • Bechamel:
  • 1/2 l Bechamel (30 g Butter, 30 g Mehl, 1/2l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat)

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C mindestens 45 Min. backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.



Rezept ausdrucken

Zucchinilasagne mit Hüttenkäse

Zutaten:

  • 350 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 500 g passierte Paradeiser (Tomaten)
  • 250 g Hüttenkäse
  • 300 g Frischkäse mit Kräutern
  • 3 El Milch
  • 8 Lasagneblätter
  • etwas geriebener Gouda
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini würfelig schneiden, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Öl anbraten, geschnittene Zucchini dazugeben und weiter rösten. Anschließend passierte Tomaten beifügen und mit Salz, Pfeffer und Paprika gut würzen, ca. 5-6 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Hüttenkäse unterrühren. Den Frischkäse mit der Milch verrühren. In eine Auflaufform im Wechsel – Frischkäsesoße – Lasagneblätter – Tomatensoße schichten (mit der Tomatensoße abschließen) und den geriebenen Gouda darüber geben. Im Ofen bei 200°C ca. 40 Minuten backen und danach genießen.



Rezept ausdrucken

Kohlrabitörtchen überbacken

Zutaten für 3 Personen:

  • 2 Kohlrabi
  • 15 dag Schinken
  • 2 Paradeiser
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Paprika
  • 15 dag Pilze
  • 15 dag Frischkäse natur
  • etwas Tomatenmark
  • etwas Ketchup
  • etwas Butter
  • 80 g Käse gerieben
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser 4 – 5 Min. vorkochen. Abtropfen lassen. Schinken, Tomaten, Mozzarella und Paprika in kleine Würfel schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Pilze putzen, klein würfeln und in einer Pfanne mit wenig Butter dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Überkühlen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben.
Frischkäse, Tomatenmark und Ketchup unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kohlrabischeiben darauf verteilen. Belag auf die Kohlrabischeiben geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Blech ins heiße Rohr schieben und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 30 Min. überbacken und sofort servieren.



Mangold-Tomaten-Nudeln
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Mangold
  • 20 g Butter
  • 1 Becher Schlagobers
  • 3 Tl Senf
  • 250 g Nudeln
  • 2 Tomaten (Paradeiser)
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Mangold waschen und gründlich putzen. Anschließend die Blätter von den Stielen trennen. Blätter in breite Streifen schneiden und Stiele fein würfeln. Tomaten waschen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Nudeln in einem großen Topf al dente kochen. In einer Pfanne die Hälfte der Butter zerlassen, die gewürfelten Stiele dazugeben und glasig anbraten. Nun die Mangoldblätter, die Tomaten und die restliche Butter beigeben und weich dünsten. Schlagobers mit dem Senf vermischen, ein-
rühren und etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Nudeln unterrühren und mit frisch geriebe-
nem Parmesan servieren.



Tofurella-Salat
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Bohnenkas im Saftl (marinierter Tofu)
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Stück Jungzwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 6 El Kanföl
  • 3 El Balsamico-Essig
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 1 El Hefeflocken
  • 1 Handvoll Blattsalat z.B.:
  • Cerbiatta, frisches Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Tofu abtropfen lassen, in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne knusprig anbra-
ten. Jungzwiebel fein schneiden und Tomaten vierteln. Salat waschen und grob zerpflücken. Für das Dressing Hanföl, Balsamico, Agavendicksaft, Hefeflocken und gehackte Kräuter, Salz & Pfeffer in ein Schraubglas geben und schütteln. Zum Anrichten zwei Schüsseln mit Salat
auslegen. Tomaten mit Zwiebeln mischen und darüber verteilen. Anschließend mit Dressing beträufeln und mit warmen Tofuwürfeln und nach Belieben mit ein paar Avocadoscheiben garnieren.



Brotsalat“Panzanella“
========

Zutaten für 3-4 Personen:

  • Brotreste
  • 2 Paradeiser (Tomaten)
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Oliven
  • 1 Pkg. Feta
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Cashewkerne
  • Sprossen
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Brot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl und Knoblauch einreiben. Rösten und würfelig schneiden. Mit Tomaten-, Paprikawürfel, Oliven, Feta, und roten Zwiebelringen vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicoessig marinieren. Ein wenig durchziehen lassen und mit Cashewkernen und Sprossen bestreut servieren.



Pizzaschnecken
========

Zutaten für 7 Stück:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Thymian
  • 1 Tl Honig
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 1/2 Packung Trocklenhefe
  • 2 El Olivenöl
  • 130 ml lauwarmes Wasser
  • 70 g Mozzarella
  • 70 ml Tomatensauce
  • Pfeffer gemahlen

Zubereitung:

Germ, 1 EL Olivenöl und warmes Wasser in ein Glas füllen und gut durchmischen. Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen und die Germ-Wasser-Mischung hineingießen. Mit den Händen gut durchkneten, 1 TL Salz beigeben. Ca. 3 Min. kräftig weiterkneten und dann für etwa 2 Std. gehen lassen. In der Zwischenzeit Fenchel und Zwiebel mit einem Gemüsehobel
fein hobeln. (Fenchelgrün beiseite stellen). Fenchel, Zwiebel, Knoblauch und Thymian in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer sowie Honig abschmecken und abkühlen lassen. Mozzarella klein schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. 2/3 vom Teig mit Tomatensauce bestreichen, Fenchel und Mozzarella darauf verteilen und einrollen. Die Rolle in ca. 7 Stücke schneiden und in eine bebutterte Auflaufform schichten. Im Rohr bei 200°C ca 20-25 Min. backen.



Brokkoli – Cannelloni
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Brokkoli
  • 330 g Frischkäse
  • 16 Stück Cannelloni
  • 700 ml Tomatensauce
  • ca. 1/8 l Schlagobers (Rahm)
  • 200 g geriebener Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • 1 El frische Kräuter

Zubereitung:

Brokkoli in kleine Röschen teilen. Die Cannelloni abwechselnd mit Frischkäse und Brokkoli füllen. An den Enden jeweils Frischkäse als Verschluss verwenden. Die gefüllten Cannelloni in eine gefettete Auflaufform schichten. Tomatensauce mit Rahm mischen, Kräuter und restlichen Brokkoli dazugeben, abschmecken und über die Cannelloni gießen. Mit Parmesan bestreuen, mit Deckel oder Alufolie abdecken und bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 Min. backen. Damit die Cannelloni eine schöne Bräunung bekommen die letzten 10 Min. ohne Abdeckung fertigbacken.



Fenchel italienisch
========

Zutaten für 2-4 Personen:

  • 300 g Fenchel
  • 100 g Zwiebel
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 1 Bio-Zitrone (Schale)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • ein Schuß Weißwein
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • eine hendvoll frische mediterrane Kräuter ( OreganoThymian, Rosmarin, Currykraut)

Zubereitung:

Fenchel putzen, das zarte Grün fein hacken, die Knolle je nach Größe vierteln oder sechsteln (Spalten). Zwiebel fein hacken, Tomaten klein würfelig schneiden. Zitrone waschen, mit einem Sparschäler schälen (Zesten), die Zesten fein schneiden. Knoblauch mit der Schale im Ganzen zerdrücken, Kräuter grob zerpflücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fenchel-Spalten von allen Seiten gut anbraten (Farbe gibt Geschmack). Zwiebel, getrocknete Tomaten, Zitronenschale, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben, durchmischen, mit Weißwein löschen, Fenchel schmoren lassen (bei Bedarf Wein nachgießen), mit Fenchelgrün bestreut servieren. Passt als Beilage zu Pasta, Fleisch, Fisch



Melanzani aus dem Ofen
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Melanzani
  • 200 g Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Mozzarella – Kugeln
  • Salz & Pfeffer
  • 1 handvoll mediterane Kräuter oder Basilikumblätter
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Melanzani in Scheiben schneiden, in Olivenöl auf beiden Seiten anbraten, auf ein Backpapier legen. Tomaten würfeln, Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Mozzarella in Scheiben schneiden. Zwiebel in Olivenöl anrösten, mit Tomatenwürfel ablöschen, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Auf jede Melanzani-Scheibe 1-2 EL Tomatensauce geben, mit Mozzarella belegen, im vorgeheizten Rohr bei 180°C 15 Minuten überbacken, mit Kräutern bestreuen oder mit Basilikumblätter garnieren.



Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google