fbpx

Grüner Spargelsalat
mit Erdbeeren

Zutaten für 2 Personen:

  • 350 g Spargel
  • 100 g Erdbeeren
  • Salz,Pfeffer
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Hanföl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Salatgewürz

Zubereitung:

Spargel waschen, Enden abschneiden und die Spargelstangen in kleinere Stücke schneiden. Dann am besten auf dem Dämpfeinsatz verteilen und bei 100°C je nach Stärke und gewünschter Bissfestigkeit ca. 5-8 Minu-ten dämpfen (alternativ im Topf mit ein wenig Wasser biss-fest kochen). Erdbeeren in der Zwischenzeit vierteln. Den Bärlauch fein hacken. Salz, Pfeffer, Agavendicksaft, Sa-latgewürz, Essig und Öl zu einer Marinade verrühren. Spar-gel und Erdbeeren damit vermengen und durchziehen lassen. Zum Schluss Bärlauch untermischen und servieren

Bratkartoffel-
mit Kraut und Selchfleisch

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Erdäpfel
  • 300 g Weißkraut
  • 1 Zwiebeln
  • Salz,Pfeffer,Kümmel
  • 200 g Selchfleisch
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml Brühe
  • 1 Schuß Essig

Zubereitung:

Kartoffeln mit der Schale kochen. Weißkraut in feine Streifen schneiden, Selchfleisch würfeln. Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Selchfleischwürfel anbraten und beiseite stellen. Kraut in der Pfanne kurz anrösten, mit Brü-he ablöschen, mit Essig, Pfeffer, Salz und Kümmel würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Zwiebelstücke kurz anbraten, Kartoffelscheiben zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischwürfel und Kraut unter-mischen und alles nochmals erhitzen.

Rote Rüben-
Bortsch mit Kohlrabi

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Erdäpfel
  • 300 g rote Rüben (mit grün)
  • 2 Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 3 EL Ölivenöl
  • 1 Zitrone
  • Petersilie
  • 1 TL Kümmel

Zubereitung:

Erdäpfel, Kohlrabi, Rote Rüben und Tomaten würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Diese in Olivenöl glasig dünsten, Erdäpfel-, Kohlrabi und Rote-Rüben-Würfel dazugeben und kurz mitbraten. Toma-tenstücke untermischen, salzen, pfeffern und mit Gemüse-brühe ablöschen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Zitrone dünn abschälen und in 100ml Wasser mit 1 TL Salz und dem Saft der Zitrone 10 Min. weich garen. He-rausnehmen und in feine Streifen schneiden. Rote-Rüben- und Kohrlabi-Grün in breitere Streifen schneiden, Crème fraîche mit Kümmel und etwas Salz verrühren. Gemeinsam mit den Blattstreifen in den Borschtsch untermischen. In Schüsseln füllen und mit den Zitronenstreifen garniert ser-vieren.

Grüner Spargel
mit Spaghetti

Zutaten:

  • 150 g Sahne
  • 350 g Grünspargel
  • 150 g gekochter Schinken
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Eigelb
  • 250 g Spaghetti

Zubereitung:

Sahne zum Kochen bringen. Geputzten Spargel (nur an der unteren Hälfte schälen) in 2 cm große Stücke schneiden und 5 bis 10 Min. garen. Kleingewürfel-ten Schinken und Spargel zur Sahne geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenmark unterrühren und mit Eigelb legieren.Spaghetti al dente kochen und mit der heißen Spargelsoße servieren.

Hühnerbrust
mit Zitronen-Fenchelgemüse

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Fenchel
  • 3 Karotten
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Olivenöl, Honig und Thymian vermengen, die Hühnerbrüste damit besteichen und mit Salz und Pfef-fer würzen. Fenchel in Streifen schneiden (Strunk entfer-nen) Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Das Hühnchen kurz anbraten und dann bei 180C° für 15 Min. fertig garen. Fenchel und Karotten im Bratenrückstand kurz anrösten, mit Wasser aufgießen und weich dünsten. 1 EL Zitronensaft und Gewürze dazu geben.

Krautschnecken
mit Vollkornblätterteig

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Vollkornblätterteige
  • 1 EL Butter
  • 1/2 Krautkopf
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zucker
  • ca. 50 ml Gemüsebrühe
  • Kümmel
  • Petersilie

Zubereitung:

Kraut in feine Streifen, Zwiebel würfelig schneiden und Petersilie fein hacken. Butter in einer Pfan-ne erhitzen, Zucker einrühren, Zwiebelstücke zugeben und goldbraun anbraten. Krautstreifen kurz mitdünsten, mit Essig und Brühe aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Alles ca. 10 Minuten garen, bis fast die ganze Flüssigkeit wieder verdampft ist. Gehackte Peter-silie unterrühren und auskühlen lassen. Backrohr vorhei-zen. Blätterteig ausrollen und die abgekühlte Krautmasse gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig von der schmale-ren Seite her aufrollen und mit einem Messer ca. 2-3 cm dicke Schnecken abschneiden. Diese auf ein mit Back-papier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.

Kohlrabi
inRahmsauce

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 2 Kohlrabi
  • etwas Butter
  • 1/4 l Süßrahm
  • 100-150 g durchwachsener Speck
  • Salz, Pfeffer
  • Mußkat

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden. But-ter erwärmen, Kohlrabi dazugeben und mit etwas Wasser bissfest dünsten. Speck würfeln und ausbraten, zum Kohl-rabi geben und mit Rahm aufgießen; mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen

Bio Wochen News
KW 18/2019

Bio Wochen-News KW 18/2019:

BIONEWS ALS PDF

AKTUELLE ANGEBOTE
Kräuter - Pflanzen - Blumen

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Mittwoch 01.05.2019 ist ein Feiertag! Deshalb verschieben sich die Mittwoch, Donnerstag und FreitagLieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

JETZT GLEICH BESTELLEN!

Zum Onlineshop

Gebratener
Gemüsereis

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Reis gekocht
  • 3 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 2 El Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Sojasauce
  • 1-2 El Mandelblättchen
  • Salz

Zubereitung:

Die Karotten, Zucchini, Melanzani in Stifte schneiden, die Zwiebel grob hacken. Die Mandelblätt-chen ohne Fett goldgelb rösten. 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse für ca. 2 min anbra-ten und an den Rand schieben. Das restliche Öl erwär-men und den gekochten Reis unter ständigem Rühren darin anbraten, mit Salz und Sojasauce würzen. Alles zu-sammenrühren und mit den Mandelblättchen bestreuen

Nudeln
-mit Brokkoli und Walnüsse

Zutaten:

  • ca. 300 g Vollkornnudeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 100 g Zwiebel
  • 150 g Karotten
  • ca. 250 g Brokkoli
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Obers
  • Muskatnuss
  • 50 g Gouda
  • ca. 40 g Walnüsse

Zubereitung:

Die Nudeln kochen, die Knoblauchzehen und die Zwiebel fein hacken, die Karotten in Scheiben schneiden und den Broccoli waschen und in kleine Rös-chen teilen. Die Butter erhitzen, Knoblauch und Zwiebel leicht anbraten. Karotten und Broccoli zugeben und kurz mitbraten. Mit Milch und Sahne aufgießen. Das Gemü-se ca. 5-8 Minuten garen lassen und anschließend nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Gouda aufreiben, die Walnüsse grob hacken und beides unter das Gemüse mischen. Die Nudeln kurz vor dem Ser-vieren zugeben

Mangold-Kartoffel-Rösti
mit Radieschendip

Zutaten für 4 Personen:

  • Rösti:
  • 250 g Mangold
  • 750 g Kartoffel
  • 1 Ei
  • 1 leicht gehäufter EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Dip:
  • 250 g Topfen
  • 125 g Joghurt
  • 3 EL Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • frischer Schnittlauch
  •  

Zubereitung:

Radieschen, Zwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Zwiebel unterhe-ben, mit Schnittlauch bestreuen.Rösti: Mangold blanchieren, grob hacken, Kartoffeln schä-len und fein raspeln. Ei, Mehl, Kartoffeln und Mangold ver-mengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 20 kleine goldbraune Rösti darin braten

Bio Wochen News
KW 17/2019

Bio Wochen-News KW 17/2019:

BIONEWS ALS PDF

AKTUELLE ANGEBOTE
Kräuter - Pflanzen - Blumen

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Ostermontag 22.04.2019 is tein Feiertag! Deshalb verschieben sich alle Lieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Mittwoch 01.05.2019 ist ein Feiertag! Deshalb verschieben sich die Mittwoch, Donnerstag und FreitagLieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

JETZT GLEICH BESTELLEN!

Zum Onlineshop

Blätterteig-
-Karotten

Zutaten für 8 Stück:

  • 1 Blätterteig
  • 1 Pkg Topfen
  • 1 El Sauerrahm
  • 1 El Leinöl
  • 3 Radieschen
  • 1/2 roter Paprika
  • 1 Bärlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie als Dekoration

Zubereitung:

Blätterteig in ca. 3cm-Streifen schneiden. Schaumrollenformen einfetten (alternativ Röllchen aus Alufolie verwenden) und mit den Blätterteigstreifen überlappend um-wickeln. Ein Ei mit ein wenig Kurkuma verrühren und Blätterteigrollen damit bestreichen. Bei 180°C ca. 20 Min. im Ofen backen. Währenddessen für die Aufstrichfülle den Topfen mit Sauerrahm und Leinöl verrühren und mit Salz und Pfeffer ab-schmecken. Radieschen, Karotten und Paprika so fein wie möglich würfeln und gemeinsam mit dem Bärlauch untermischen. Fertige Blätter-teigrollen auskühlen lassen und den Frühlings-aufstrich mit einem Spritzsack (oder Tiefkühl-beutel mit abge-schnittener Ecke) einfüllen. Die Blätterteigkarotten zum Schluss mit Peter- bzw. Karottengrün verzieren.

Pak Choi-
Gemüse mit Karotten

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Karotten
  • 400 g Pak Choi
  • 5 El Teriyakisauce
  • brauner Zucker
  • 1/2 Tl Fünf-Gewürzpulver
  • 1 El Sesam
  • etwas Öl

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Die Karotten schälen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, diese Stücke längs in Scheiben schneiden. Etwas neutrales Öl in einem Wok erhitzen, die Zwiebeln und die Karotten sowie etwas braunen Zucker zugeben und etwas karamellisieren lassen. Immer wieder umrühren. Den Pak Choi waschen, die Stiele in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in den Wok zu den Zwiebeln und den Karotten geben. Scharf anbraten, nach 1Min. das Fünf-Gewürz-Pulver und die Teriyaksauce zugeben. 10 Min. köcheln lassen, dann die ebenfalls in Streifen geschnittenen Blätter des Pak Choi hinzufügen. Kurz mitköcheln lassen und die Sesamsamen zugeben und unterrühren. Passt zu Fleisch als auch einfach nur mit Reis oder asiatischen Nudeln.

Frühkraut-Wraps-
mit feiner Champignonpaste

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 1 roter Paprika
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Tasse Champignons
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 El Öl
  • 1 handvoll Salatblätter oder auch Spinat
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 50 g geriebener Käse

Zubereitung:

Mehl und Eier verrühren, Wasser und Milch dazugeben. Zu einem glatten Teig vermengen und ein wenig salzen. Butter in Pfanne zerlassen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen und auskühlen lassen. Gemüse in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren und ein wenig salzen und pfeffern. Fein gehackte Zwiebel mit den klein würfelig geschnittenen Champignons in ein wenig Öl anbraten, vom Herd nehmen. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kümmel würzen. Zum Schluss gehackten Bärlauch hinzufügen und fein pürieren. Die Wraps damit bestreichen und mit den marinierten Krautstreifen bestreuen. Salat und geriebenen Käse ebenfalls darauf verteilen. Wraps einrollen und genießen.

Weiches Kraut-
mit Fenchel und Nüssen

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g weiches Kraut
  • 1 roter Paprika
  • 1 gelber Paprika
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 El Sesamöl
  • 2 rote Chilischoten
  • 4 El Sojasauce
  • 4 Tl Honig
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 El Nüsse (Walnüsse, geröstete Erdnüsse…)

Zubereitung:

Kraut in feine Streifen schneiden oder hobeln. Fenchel fein hobeln, Paprika in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, Kraut, Fenchel und Paprika darin 2 Min. anbraten, gut rühren, damit nichts braun wird. Gemüse abkühlen lassen. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen und fein hacken. Aus Sojasauce, Chili, Honig, Salz und Pfeffer eine Salatsauce rühren und diese mit dem Kraut, Paprika und Fenchel vermischen und mindestens 20 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit Nüssen bestreut servieren.

Fischfilet auf Kohlrabi
mit Schnittlauchcreme

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Fischfilet (mit Haut)
  • 1 Kohlrabi
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • 100 g Sauerrahm
  • frischer Schnittlauch

Zubereitung:

Kohlrabi schälen und in feine Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren. Auskühlen lassen. Die Haut der Filets einschneiden. Öl erhitzen und die Filets darin auf der Hautseite ca. 5 Min. anbraten, wenden und nochmals kurz anbraten. Schnittlauch fein schneiden, mit Sauerrahm gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauchcreme auf einen Teller geben, Kohlrabi Scheiben darauflegen und den Fisch draufsetzen. Dazu frische Blattsalate servieren.

Bio Wochen News
KW 16/2019

Bio Wochen-News KW 16/2019:

BIONEWS ALS PDF

AKTUELLE ANGEBOTE
Kräuter - Pflanzen - Blumen
OSTERANGEBOTE

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Ostermontag 22.04.2019 is tein Feiertag! Deshalb verschieben sich alle Lieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Mittwoch 01.05.2019 ist ein Feiertag! Deshalb verschieben sich die Mittwoch, Donnerstag und FreitagLieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

JETZT GLEICH BESTELLEN!

Zum Onlineshop

Gemüse-
Dinkel-Wrap

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 300 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 60 g zerlassene Butter
  • 300 g Hühnerfilets (oder auch ohne)
  • 400 g Gemüse nach Wahl
  • 1 handvoll junge Salatblätter
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 EL Honig
  • frisch gehackte Kräuter

Zubereitung:

Eier und Mehl verrühren, Wasser und Milch zugießen, zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. Eine Pfanne mit Butter aus-streichen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze goldgelbe Wraps backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Hühnerfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz abschmecken, frische Kräuter untermischen. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Pastinaken-
Apfel-Creme

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Pastinaken
  • 300 g Äpfel
  • 50 ml Schlagobers
  • 2 Eiweiße
  • 1 TL Honig
  • 1 Blatt Gelantine (oder Agar-Agar

Zubereitung:

Klein gewürfelte Pastinaken und Äpfel mit ein wenig Wasser (ca. 6 EL) zu Mus garen. Fein pürieren und abkühlen lassen. Eiweiße steif schlagen und das Schlagobers ebenfalls. Beides vorsichtig unter das Mus heben. Honig einrühren. Gelatine oder Agar-Agar auflösen und teelöffelweise ein wenig von der Apfel-Pastinaken-Mischung in die Gelatine rühren. Diese dann unter die Creme heben. Gegebenenfalls noch ein wenig nachsüßen und in Schälchen füllen.

Karfiol-Quinoa-Auflauf
mit Karotten und Mozzarella

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Karfiol
  • 120 g Quinoa
  • 1 Karfiol
  • 150 ml Toamatenpasta
  • 2 Karotten
  • 1 Mozzarella
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Currygewürz
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Karfiol in kleine Röschen teilen und in eine Auflaufform geben. Mit Öl und Currygewürz abschmecken. Für ca. 15 Min. ins auf 200°C vorge-heizte Backrohr schieben. Quinoa in der Zwischenzeit lt. Packungsanleitung garen. Mozzarella in kleine Stücke schneiden und zwei Drittel davon gemeinsam mit der Tomatenpassata unter den fertigen Quinoa mischen. Die Masse über den Karfiol geben und etwas vermengen. Mit klein gewürfelten Karotten-stückchen und restlichen Mozzarellawürfeln bestreuen und noch einmal für ca. 15 Min. ins Rohr.

Melanzani-Flammkuchen
mit Champignons

Zutaten für 2 Portionen:

  • für den Boden:
  • 200 g Buchweizenmehl (oder Weizenmehl)
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • für den Belag:
  • 1 Becher Saurrahm
  • 1 Melanzani
  • 1 Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Champignons
  • 3 EL geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Melanzani in sehr dünne Scheiben schneiden. Porree in feine Ringe, Champignons in Scheiben und Knoblauch in hauchdünne Blätter schneiden. Zutaten für den Teig in einer Schüssel verrühren und anschließend glatt kneten (falls der Teig zu klebrig ist, einfach noch ein wenig Mehl hinzufügen). Teig in zwei Hälften teilen und beide möglichst dünn ausrollen. Die beiden Flamm-kuchen mit Sauerrahm bestreichen, danach mit Melanzani- und Champignonscheiben, Porree-ringen und Knoblauchscheiben belegen. Salzen, pfeffern und für ca. 15 Min. im auf 200°C vorge-heizten Ofen backen. Zum Schluss den Parmesan darüber streuen, für 1-2 Min. noch kurz ins Backrohr und gleich servieren.

Bio Wochen News
KW 15/2019

Bio Wochen-News KW 15/2019:

BIONEWS ALS PDF

AKTUELLE ANGEBOTE
FLEISCH- WURST- und FISCH
OSTERANGEBOTE

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Ostermontag 22.04.2019 is tein Feiertag! Deshalb verschieben sich alle Lieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

ACHTUNG Liefertagverschiebung!

Mittwoch 01.05.2019 ist ein Feiertag! Deshalb verschieben sich die Mittwoch, Donnerstag und FreitagLieferungen in dieser Woche auf den Folgetag. Die Bestellfristen bleiben wie gehabt, ändern sich also NICHT!

JETZT GLEICH BESTELLEN!

Zum Onlineshop
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google