Süßkartoffelmuffins mit Beeren

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Süßkartoffel
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • eine Prise Zimt
  • Das Mark einer halben Vanilleschote
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 170 ml Reis oder Haferdrink
  • 2 El Öl
  • 80 h (Heidel) Beeren

Zubereitung:

Süßkartoffel(n) schälen, würfeln und etwa 10 Min.köcheln lassen bis sie weich sind.Wasser abgießen. Mit dem Reis- oder Haferdrink und dem Öl fein mixen bzw. pürieren. Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt vermischen und das Süßkartoffelpüree einrühren. Die (Heidel)Beeren unterheben und den Teig in Muffinformen füllen.Bei 180 °C ca. 25 Min. lang backen.
Tipp: In der heißen Jahreszeit mit Vanilleeis servieren. Auch eine Topfenceme oder ein Sojajoghurt, gesüßt mit Agavendicksaft und verfeinert mit frischen Früchten passt sehr gut dazu.



Wraps mit Gemüse und Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 100 ml Wasser
  • 1 El Olivenöl
  • 1 gestrichener Tl Salz
  • Fülle:
  • 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Fenchel, Paprika, Kohlrabi, Radieschen…)
  • 300 g Hühnerfilets
  • 5 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1 handvoll junge Salatblätter
  • frisch gehackte Kräuter
  • Salz
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Min. rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.



Gemüsewraps
mit Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
    200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
    100 ml Wasser
    1 El Olivenöl
    1 Tl Salz
  • Fülle:
    400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini….)
    300 g Hühnerfilets
    5 El Zitronensaft
    2 El Honig
    1 Handvoll Salatblätter
    frisch gehackte Kräuter
    Salz
    Olivenöl zum braten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Minuten rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.


Zucchinikuchen
vegan

Zutaten:

  • 280 g Zucchini (geraspelt)
  • 160 ml Rapsöl
  • 270 g feines Dinkelmehl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg. Vaniliezucker
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 El geriebene Nüsse und Mandeln
  • 2 El Kakaopulver
  • 1 Tl Zimt
  • Salz, etwas Zitronensaft
  • ca. 50 ml Wasser

Zubereitung:

Zucchini klein raspeln und mit den anderen Zutaten (außer Wasser) gut abmischen. Nach Bedarf Wasser beigeben. Bei 180°C ca.30-40 Min. backen, abkühlen lassen und aus der Form stürzen.Tipp: Du kannst den Kuchen auch mit einer veganen Schokoglasur versehen und ihn mit Nüssen, Cashewkernen etc. verzieren.


Austernpilze-
gebacken

Zutaten:

  • Teig:
  • 200 g Austernpilze
  • Dinkelmehl
  • Eier
  • Vollkornsemmelbrösel zum Panieren
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

 Einzelne, möglichst große Austernpilze säu-bern und leicht befeuchten, dann haftet das Mehl besser. In Mehl, verquirltem Ei (gewürzt mit Kräutersalz und Pfeffer) und Semmelbrösel wälzen und sofort in heißem Öl aus-backen. Dazu Vollkornreis oder Vollkornbaguette und evtl. Salat servieren. INFO zu Austernpilzen: Wenn die Austern-pilze weiß werden – es schaut aus wie Schimmelpilz, ist dies kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich hierbei um austernpilzeigenes Mycel und kann bedenkenlos mitge-gessen werden😊

Kürbis-Brownis
extrem lecker

Zutaten für 10 Portionen:

  • 500 g Kürbis Hokkaido
  • 350 ml Mandel-Drink
  • 150 g Dinkelmehl
  • 50 g Backkakao
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepulver
  • Salz
  • 50 g Wal- oder Pekanüsse
  • 50 g Zarbitter Schokolade fein gehackt
  • grobes Meersalz

Zubereitung:

Hokkaido-Kürbis kochen und anschließend
mit dem Mandel-Drink fein pürieren. Mehl, Backkakao,
Zucker, Backpulver und Natron schrittweise zugeben und
gründlich untermischen. Mit Zimt, Vanillepulver und Salz
verfeinern und dann zu einem glatten Teig rühren. Zum
Schluss die gehackte Schokolade und Nüsse unterheben.
Blech mit Backpapier auslegen, die Masse gleichmäßig
darauf verteilen und bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze für
ca. 40 Min. backen. Wer die Brownies weniger „fudgy“
haben möchte lässt sie etwas länger im Rohr. Vor dem
Servieren mit grobem Meersalz bestreuen.😊

Austernpilze-
gebacken

Zutaten:

  • 200 g Austernpilze
  • Dinkelmehl
  • Eier
  • Vollkornsemmelbrösel
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Einzelne, möglichst große Austernpilze säu-
bern und leicht befeuchten, dann haftet das Mehl besser.
In Mehl, verquirltem Ei (gewürzt mit Kräutersalz und Pfeffer)
und Semmelbrösel wälzen und sofort in heißem Öl aus-
backen. Dazu Vollkornreis oder Vollkornbaguette und evtl.
Salat servieren. INFO zu Austernpilzen: Wenn die Austern-
pilze weiß werden – es schaut aus wie Schimmelpilz, ist dies
kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich hierbei um
austernpilzeigenes Mycel und kann bedenkenlos mitge-
gessen werden

Frühkraut-Wraps-
mit feiner Champignonpaste

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 1 roter Paprika
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Tasse Champignons
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 El Öl
  • 1 handvoll Salatblätter oder auch Spinat
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 50 g geriebener Käse

Zubereitung:

Mehl und Eier verrühren, Wasser und Milch dazugeben. Zu einem glatten Teig vermengen und ein wenig salzen. Butter in Pfanne zerlassen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen und auskühlen lassen. Gemüse in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren und ein wenig salzen und pfeffern. Fein gehackte Zwiebel mit den klein würfelig geschnittenen Champignons in ein wenig Öl anbraten, vom Herd nehmen. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kümmel würzen. Zum Schluss gehackten Bärlauch hinzufügen und fein pürieren. Die Wraps damit bestreichen und mit den marinierten Krautstreifen bestreuen. Salat und geriebenen Käse ebenfalls darauf verteilen. Wraps einrollen und genießen.

Gemüse-
Dinkel-Wrap

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 300 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 60 g zerlassene Butter
  • 300 g Hühnerfilets (oder auch ohne)
  • 400 g Gemüse nach Wahl
  • 1 handvoll junge Salatblätter
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 EL Honig
  • frisch gehackte Kräuter

Zubereitung:

Eier und Mehl verrühren, Wasser und Milch zugießen, zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. Eine Pfanne mit Butter aus-streichen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze goldgelbe Wraps backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Hühnerfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz abschmecken, frische Kräuter untermischen. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google