Mangoldomelette
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 El Olivenöl
  • 8 Eier
  • 100 g Käse
  • 1 El Creme fraiche
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den gewaschenen Mangold, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein schneiden. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anrösten, anschließend Mangoldblätter und Petersilie dazugeben und ca. 4 Min. mitbraten. Das gebratene Gemüse aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier verquirlen und mit Creme fraiche, Käse und dem Mangoldgemisch gut verrühren. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mangoldmasse langsam bei mittlerer Hitze einrühren und 3-4 Min. braten bis das Ei zu stocken beginnt. Anschließend die Masse gleich streichen und bei schwacher Hitze ca. 6-7 Min. garen.



Erdäpfelnudeln mit Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen:

  • Erdäpfelnudel:
  • 1 kg Erdäpfel (Kartoffeln)
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Sauerkraut:
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Spüeckwürfel
  • 1 El Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Butter zum schwencken

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen, mit Mehl, Ei und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daumendicke Rollen formen, Nudeln „wuzeln“ und diese in Salzwasser einmal aufkochen lassen, abseihen, in genügend Butter schwenken. Knoblauch fein hacken. Speck in Butter glasig anschwitzen, Sauerkraut und Knoblauch zugeben, bei mäßiger Hitze mitdünsten. Kartoffelnudeln mit Sauerkraut servieren.



Karottenkuchen
========

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 180 g Zucker
  • 210 g Rapsöl
  • 230 g Bio-Weizenmehl 700
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 g geriebene Nüsse
  • 200 g Naturjoghurt
  • 120 g fein geriebene Karotten

Zubereitung:

Eier, Zucker und Öl schaumig rühren. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und nochmal kurz und gut verrühren. Den Teig in eine Tortenform oder Kuchenform füllen und bei 175 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.
Evlt. mit Marmelade füllen, Zitronenglasur überziehen und österlich dekorieren.



Gemüsekuchen
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 650 g Erdäpfel (Kartoffel)
  • 2 Zwiebeln
  • 3-4 El Mehl
  • 4 Eier
  • 2 El Zitronensaft
  • 300 g Karfiol
  • 200 g Zucchini
  • 150 g rote Paprika
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Zucker
  • Guss:
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 300 g Créme fraîche
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Käse

Zubereitung:

Kartoffel und Zwiebeln schälen und fein reiben bzw. klein würfelig schneiden. Mehl und Eier unterrühren, Zitronensaft dazugeben und die Masse ca. 15 Min.quellen lassen. Inzwischen Gemüse putzen und waschen, Paprika halbieren und entkernen. Gemüse klein schneiden und unter die Kartoffelmasse mischen und kräftig abschmecken. Die Masse auf ein befettetes Pizzablech geben, glattstreichen und 20 Min. bei 180°C (Ober-/ Unterhitze) backen. Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit Crème fraîche, Ei und Käse glattrühren. Zum Schluss die Masse auf den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 25-30 Min. backen.



Topfennockerl mit Mangold

Zutaten für 3 Personen:

  • 400 – 500 g Mangold
  • 350 g Topfen
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • Salz, Muskat, Pfeffer
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 g Gorgonzola
  • 20 g Parmesan

Zubereitung:

Mangold waschen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, gut ausdrücken und klein hacken.In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl sowie Eiern mischen und würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen und gut umrühren. Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.



Mangold Tarte
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 400g – 500g Mangold
  • 250g Sauerrahm
  • 100g Hartkäse
  • 2 große Eier
  • Muskatnuß gemahlen
  • Salz & Pfeffer
  • Butter

Zubereitung:

Eine Springform mit Butter ausfetten, mit Blätterteig auslegen. Mangold grob schneiden, Käse reiben. Sauerrahm und Eier verquirlen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Mangold auf dem Blätterteig verteilen, mit Eier-Sauerrahm übergießen, mit Käse bestreuen, bei 180°C 45 Minuten backen.



Kohlnockerl mit Karotten-
Orangen-Sauce

Zutaten für 3 Personen:

  • 250 g Kohl
  • 250 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 100 g geriebener Hartkäse
  • 120 g Mehl
  • Salz & Pfeffer, Muskatnuss
  • Sauce:
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 1 Erdäpfel (Kartoffel)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Orange (Saft und etwas Schale)
  • 2 El Walnussöl
  • Ingwer

Zubereitung:

Kohl waschen, Strunk wegschneiden und in kochendem Wasser ca. 7 Min. blanchieren. Kalt abschrecken, gut ausdrücken und sehr fein hacken. Mit den restlichen Zutaten vermischen und die Masse ca. 10 Min. durchziehen lassen. Mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen (Masse soll auf dem Löffel Standhabenund nicht zerfließen, sonst noch Mehl zugeben) und in kochendem Salzwasser 10 Min. gar ziehen lassen. Für die Sauce Karotten und Erdapfel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken und in wenig Öl leicht anschwitzen. Karotten und Erdapfel zugeben und mit Brühe sowie Orangensaft knapp aufgießen. Frischen Ingwer und Orangenschale nach Geschmack dazu reiben und alles weichkochen. Mit Salz, Pfeffer und Walnussöl abschmecken und mit den Nocken anrichten.



Goldrübenknödel
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Knödelbrot
  • 1/4l Milch
  • 3 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 El Butter
  • Salz, Muskat
  • ca. 500g Goldrüben
  • ca 70 g geriebener Parmesan
  • griffiges Mehl

Zubereitung:

Goldrüben in Salzwasser mit etwas Kümmel ca. 25 Min. kochen. Inzwischen die Milch zum Kochen bringen und über das Knödelbrot gießen. Locker durchmischen (soll nicht verklumpen) und quellen lassen. Zwiebel fein hacken, in Butter leicht Farbe nehmen lassen und mit Salz, Muskat, Eier und Parmesan zum Knödelbrot geben und wieder locker durchmischen. Roldrüben schälen und in kleine Würfel schneiden, unter die Knödelmasse mengen. Knödel abdrehen, in Mehl wenden und ca. 15 Minuten langsam kochen. Knödel mit brauner Butter und geriebenem Parmesan servieren, als Deko ein paar Goldrübenwürfel und Schnittlauchstifte auf das Teller legen. Statt Parmesan in der Knödelmasse kann man einen Füllkern aus Blauschimmelkäse machen, man kann diese auch mit Gorgonzolasauce servieren.



Austernpilze in
Käse-Ei-Hülle

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Eier
  • 85 g Käse gerieben (Almkönig, Tiroler Bergkäse)
  • 125 g Austernpilze
  • Magarine oder Butter zum braten
  • Salz

Zubereitung:

Die Eier aufschlagen und mit dem geriebenen Käse mischen. Anschließend mit dem Stabmixer aufmixen und mit etwas Salz würzen. Das Fett in einer Pfanne zerlassen. Die Austernpilze putzen, dicke Stiele klein schneiden und dann mit einer Gabel durch die Käse-Ei-Masse ziehen und sofort in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten. Dazu passt am besten ein herzhafter Salat mit Balsamico-Dressing.



Mangoldnockerl überbacken

Zutaten für 3 Personen:

  • 300 g Mangold
  • 200 g Bergkäse
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • Salz & Pfeffer + Muskat
  • 250 g Schlagobers

Zubereitung:

Mangold waschen, die harten Stiele heraustrennen und die Blätter hacken. 150g Käse reiben und zusammen mit den Eiern, Mangold und Mehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und falls nötig, noch etwas Mehl hinzufügen. Mit Hilfe zweier Esslöffel Nockerl abstechen, auf eine bemehlte Areitsfläche in Mehl wenden und in kochendem Salzwasser garen. Wenn die Nockerl an der Oberfläche schwimmen, abschöpfen und abtropfen lassen. Schlagobers in eine Auflaufform geben, die Nockerl darauf verteilen und unterheben. Mit dem übrigen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen 25-0 Min. boldbraun gratinieren. Herausnehmen und sofort servieren.



Kohlrabigratin
schmeckt herrlich

Zutaten:

  • 2 Stück Kohlrabi mittelgroß
  • 200 ml Milch
  • 50 g Schlagobers
  • 2 Stück Eier
  • 40 g geriebener Käse
  • Salz & Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Milch, Schlagobers und Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den gehachelten Kohlrabi in eine feuerfeste Form legen und mit der Eiermischung
übergießen. Den Käse darüber streuen und bei 170°C ca. 20-25 Min. backen. Tipp: Statt dem Kohlrabi eignen sich auch Kürbis, Rote Rüben, Erdäpfel,…..

Tipp: Wer den charakteristischen Kohlrabi-Geschmack mildern möchte, kann die Knollen in einem leicht gesalzenen Milch-Wasser-Gemisch kochen oder mit Milchprodukten verarbeiten. Auch in einem Risotto mit Parmesan oder einer Sauce mit Obers (wie der zu den Vollkornspaghetti) wird er geschmacklich noch milder.


Mangoldomelette
schnell zubereitet

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 El Olivenöl
  • 8 Eier
  • 100 g Käse
  • 1 El Creme fraiche
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den gewaschenen Mangold, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein schneiden. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anrösten, anschließend Mangoldblätter und Petersilie dazugeben und ca. 4 Min. mitbraten. Das gebratene Gemüse aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier verquirlen und mit Creme fraiche, Käse und dem Mangoldgemisch gut verrühren. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mangoldmasse langsam bei mittlerer Hitze einrühren und 3-4 Min. braten bis das Ei zu stocken beginnt. Anschließend die Masse gleich streichen und bei schwacher Hitze ca. 6-7 Min. garen.


Spinatsalat
mit frischem Spinat

Zutaten:

  • 200 g Spinat
  • 2 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • frische Kräuter
  • kaltgepresstes Öl
  • Essig

Zubereitung:

Den Spinat waschen, trocknen, evt. große Stiele entfernen und in Streifen schneiden. Die Eier hart kochen und fein hacken. Den Spinat mit Öl mischen, marinieren, auf Dessertteller anrichten und die Eier darüber streuen.


Selleriestangerl gebacken
mit Nussbrösel

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Stück Stangensellerie
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Eier
  • 1/8 l Milch
  • 3 El Brösel
  • 3 El gemahlene Nüsse
  • Chilipulver
  • 3 El griffiges Mehl
  • Bratöl

Zubereitung:

Die einzelnen Selleriestangen waschen, harte Fäden abziehen und in heißem Salzwasser ca. 5 Min. blanchieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier mit Milch verquirlen und die Brösel mit den Nüssen und dem Chilipulver vermischen. Sellerie zuerst durchs Mehl, dann durch die Eier und schließlich durch die Brösel ziehen und so panieren. Dann in heißem Fett herausbacken.


Topinambur -Erdäpfel–
Puffer

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 gTopinambur
  • 500 g Erdäpfel
  • 2 Eier
  • 1 El Mehl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Topinambur und Kartoffeln schälen, kurz unter kaltem Wasser waschen und grob reiben. In einer Schüssel zuerst mit den Eiern dann mit dem Mehl vermengen. Das ganze sehr gut würzen mit Salz und Pfeffer.
Die Puffer jetzt in einer beschichteten Pfanne mit heißem Öl braten. Dafür immer einen Esslöffel Teig hineinsetzten und flachdrücken und auf beiden Seiten goldbraun braten.


Topfennockerl
mit Mangold

Zutaten für 3 Personen:

  • 400 – 500 g Mangold
  • 350 g Topfen
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 g Gorgonzola
  • 20 g Parmesan

Zubereitung:

Mangold waschen, mit kochendem Was-ser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, gut ausdrücken und klein hacken.In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl sowie Eiern mischen und würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen und gut um-rühren. Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.


Kürbis-Mandel-
Kuchen

Zutaten für 1 Kastenform:

  • 300 g Kürbis
  • 4 Eier
  • 50 g Honig
  • 80 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 40 g Maisstärke
  • 100 g geriebene Mandeln
  • Salz
  • 1/2 Tln geriebene Orangenschale
  • Saft von einer Orange

Zubereitung:

Kürbisfleisch grob raspeln, mit Orangensaft und geriebener Orangenschale mischen. Dotter mit Honig schaumig schlagen. Eiklar mit Zucker und Salz zu steifem Schnee schlagen. Mandeln, Mehl und Maisstärke mischen. Alle Zutaten locker vermengen, in eine befettete Kastenform füllen und 50 Min. bei 180°C backen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Kartoffel Blätter
mit Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen:

  • Blätter:
  • 600g Erdäpfel
  • 400 g Mehl
  • 2 Dotter
  • 2 EL zerlassene Butter
  • Salz
  • 500 g Sauerkraut
  • 80 g Speckwürfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Knoblauch fein hacken. 1 El Butter erwär-men, Speck darin rösten, Sauerkraut und Knoblauch zu-geben, einige Minuten dünsten lassen. Kartoffeln kochen, passieren und auskühlen lassen, mit Mehl, Dottern, zer-lassene Butter und Salz zu einem Teig verkneten. Teig 2 mm dick ausrollen, 8 cm große Kreise ausstechen (oder Rechtecke schneiden), schwimmend in heißem Öl gold-gelb herausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Sauerkraut servieren.

Topinambur-Rösti
mit Schinken – Dip

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Topinambur
  • 500 g Erdäpfel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • ca. 6EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • Dip:
  • 125 g Schinken
  • 1 Bund Estragon
  • 250 g Sauerrahm
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schinken sehr fein würfelig schneiden. Estragon klein hacken. Beides mit Sauerrahm durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Topinambur und Erdäpfel schälen und jeweils zur Hälfte fein und grob reiben.Schnittlauch klein schneiden und mit Erdäpfel, Topinam-bur, Mehl und Eier vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl erhitzen und portionsweise kleine, gold-braune Rösti aus dem Teig backen und mit dem Schin-kendip servieren.

Sauerkraut-
Quiche

Zutaten für 4-6 Personen:

  • Teig:
  • 250 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL kaltes Wasser
  • Belag:
  • 1/2 kg Sauerkraut
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck
  • 3 Eier
  • 150 g Sauerrahm
  • 150 g Joghurt
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • Salz & Pfeffer Muskatnuß

Zubereitung:

Fleisch in feine Scheiben, Gemüse fein
schneiden, Koriander und Knoblauch fein hacken. Gemüsebrühe, Sojasauce und Sambal Oelek verquirlen,
salzen und pfeffern. Im Wok oder in einer großen Pfanne
Öl erhitzen, Fleisch darin anbraten, herausnehmen und
warmstellen. Knoblauch und die Hälfte des Korianders kurz
anbraten, Wirsing und Paprika 3 Minuten mitbraten. Würzsauce dazu gießen, kurz köcheln lassen. Fleisch dazugeben, abschmecken und mit dem restliche Koriandergrün
bestreuen.😊

Mangod-Topfen-
Nockerl

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1 Mangold
  • 1 1/2 Becher Topfen
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 eine Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 g Gorgonzola
  • 20 g Parmesan

Zubereitung:

Mangold waschen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, sehr gut ausdrücken und klein hacken. In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl und Ei-ern gut mischen, würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen, gut rühren! Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.😊

5 Minuten Zucchini
Brownies

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Zucchini
  • 2 Eier
  • 20 g Mehl oder Mandelmehl
  • 20 g Kakao
  • etwas zum süßen (nach belieben)
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Zucchini fein raspeln, mit den restlichen Zutaten mischen und in eine kleine Form füllen. Bei 180°C ca. 8
Minuten backen.😊

Roter Rüben-
Schocko – Kuchen

Zutaten:

  •  250 g Rote Rüben gegart
  • 250 g Zucker
  • 200 ml Öl
  • 180 g Mehl
  • 75 g Kakaopulver
  • 3 Eier
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Pkt. Backpulver

Zubereitung:

Rote Rüben fein reiben, mit Eier und Öl verrühren. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Kakao und Backpulver
mischen und mit der Rote Rüben – Masse gründlich verrühren. In eine gefettete und bemehlte Backform geben und
bei 180 Grad ca. 35 Min. backen.

Austernpilze-
gebacken

Zutaten:

  • 200 g Austernpilze
  • Dinkelmehl
  • Eier
  • Vollkornsemmelbrösel
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Einzelne, möglichst große Austernpilze säu-
bern und leicht befeuchten, dann haftet das Mehl besser.
In Mehl, verquirltem Ei (gewürzt mit Kräutersalz und Pfeffer)
und Semmelbrösel wälzen und sofort in heißem Öl aus-
backen. Dazu Vollkornreis oder Vollkornbaguette und evtl.
Salat servieren. INFO zu Austernpilzen: Wenn die Austern-
pilze weiß werden – es schaut aus wie Schimmelpilz, ist dies
kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich hierbei um
austernpilzeigenes Mycel und kann bedenkenlos mitge-
gessen werden

Mangold-
Pfannkuchen

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Mangold
  • Butter oder Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Eier
  • Rosmarin
  • Majoran oder Oregano
  • 20 g geriebener Parmesan oder alter Bergkäse
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

Mangold putzen, klein schneiden und in Öl
ca. 5 Min. schmoren. Den Knoblauch fein hacken. Die
Eier gut mit dem Schneebesen verschlagen, damit viel
Luft eingearbeitet wird, und mit dem Knoblauch, den Gewürzen und dem Käse mischen und zum Mangold geben.
Salzen und pfeffern. Die Eier-Mangold-Mischung in eine
Pfanne schütten, glatt streichen und bei milder Hitze in Öl
goldbraun backen. Mit Salat servieren.

Gemüsemuffins-
mit Käse

Zutaten für 12-15 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Backpulver
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Becher Joghurt
  • ca. 250 g Gemüse(Karotten, Lauch, Zucchini, Kohlrabi, Aubergine…)
  • geriebener Bergkäse
  • Speckwürfel wer mag

Zubereitung:

Mehl, Salz, Backpulver und Butter mischen,
Eier und Joghurt dazugeben und alles zu einem Teig
rühren. Gemüse würfelig schneiden, Kräuter fein hacken.
Alles untermischen. Backförmchen ausbuttern, ¾ mit Teig
auffüllen und bei 200°C ca.25 Min. backen.

Zucchini-
Cordon Bleu

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Zucchini
  • 120 g Bergkäse
  • 120 g Putenschinken
  • 40 g Mehl
  • 2-3 Eier
  • 20 g geriebener Parmesan
  • Kräutersalz, Pfeffer

Zubereitung:

Schinken und Bergkäse in Scheiben
schneiden. Zucchini wie Taschen schneiden, d.h. der
Länge nach gut 1 cm dicke Scheiben abschneiden,
diese einmal der Länge nach einschneiden , dabei
nicht ganz durchschneiden, damit eine Tasche ent-
steht. Schinken und Käse einlegen. Eier verquirlen und
mit Parmesan gut vermischen. Zucchini mit Kräutersalz
und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen, mit Küchen-
papier abtupfen, in Mehl wenden und in die Eimischung
einlegen. In heißem Öl beidseitig goldbraun braten, auf
einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Buntes-
Gemüseomlett

Zutaten für 1 Portionen:

  • 2 Eier
  • 1 Karotte
  • 1/2 El geriebenen Käse
  • 1/2 gewürfeter Paprika
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 100 g Kürbis
  • 1 El Öl
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • frische gehackte Kräuter

Zubereitung:

Kürbis, Zwiebel und Karotte in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen. Geschnittenes Gemüse ca. 5 Min. rösten, dann mit Salz, Pfeffer und
Kümmel würzen. Eier mit ½ El Kräuter verrühren, über das
Gemüse in die Pfanne gießen, mit geriebenem Käse bestreuen und stocken lassen. Omelette zusammenklappen, mit den restl. Kräutern bestreuen und servieren.

Fiaker-Salat
mit Fisolen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Fisolen
  • 2 Knackwürste
  • 4 Essiggurken
  • 1 Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Mayonaise
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Weißwein-Essig

Zubereitung:

 Fisolen kochen, warm halten. Knackwürste
enthäuten, in Scheiben schneiden. Paprika, Essiggurken und Zwiebel würfelig, Eier in Scheiben schneiden.
Schnittlauch fein hacken. Sauerrahm, Mayonnaise, Essig,
Salz, Pfeffer und Zucker zu einem Dressing verrühren. Alle
Zutaten vorsichtig mischen, 30 Min. durchziehen lassen,
evt. mit Essiggurken-Marinade nachbessern, mit knackigem Weißbrot servieren.

Zucchini
Kekse

Zutaten für ca. 20 Kekse:

  • 1 Zucchini
  • 125 g Beeren
  • 2 Bananen
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 100 g Kokosöl
  • 1 Messerspitze Vnilliepulver

Zubereitung:

Banane mit Gabel zerdrücken. Kokosöl schmelzen und gemeinsam mit dem Ei zur Banane
geben. Alles gut vermischen. Zucchini grob raspeln und
ebenfalls hinzufügen. Dann nach und nach Mehl, Backpulver, Vanille und Haferflocken unterrühren. Wenn ein
zäher Teig entstanden ist, die Beeren noch vorsichtig
unterheben. Mit einem Esslöffel beliebig große Teighäufchen aufnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 175°C im vorgeheizten Backrohr für
ca. 20 Min. backen bis sie goldbraun sind. Zuerst sind die
Kekse eher weich, werden jedoch stabiler wenn sie abkühlen. TIPP: Lassen Sie genügend Abstand zwischen den
Keksen, weil sie beim Backen flacher werden

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google