Bruschetta mit Obst
========

Zutaten für 4 Personen:

  •  300 – 400 g Zwetschken oder Pfirsiche
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Scheiben Baguette oder Ciabatta
  • 4 El Sonnenblumenkerne
  • 2 El Sojasauce
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 El Honig
  • 3 El Olivenöl
  • etwas Thymian oder andere Kräuter
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Zwetschken oder Pfirsiche halbieren, Stein entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Zitronensaft zusammen mit Thymian oder anderen Kräutern, Honig, dem Olivenöl und Salz zu einer Vinaigrette verrühren und über das Obst geben. Etwas durchziehen lassen. Die Sonnenblumenkerne in der Pfanne trocken rösten, mit der Sojasauce ablöschen und kurz weiterrühren bis die Sojasauce einreduziert ist. Ciabatta (oder Brot vom Vortag) in schräge Scheiben schneiden, toasten oder im Backrohr mit et-
was Öl bestrichen 2 Min.goldbraun grillen. Umdrehen und nochmals 2 Min. rösten.Das Brot mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen und das marinierteObst auf den gerösteten Brotscheiben verteilen. Mit den Sonnenblumenkernen sowie frischen Kräutern oder essbaren Blüten dekorieren und direkt servieren.



Brokkoli – Cannelloni
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Brokkoli
  • 330 g Frischkäse
  • 16 Stück Cannelloni
  • 700 ml Tomatensauce
  • ca. 1/8 l Schlagobers (Rahm)
  • 200 g geriebener Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • 1 El frische Kräuter

Zubereitung:

Brokkoli in kleine Röschen teilen. Die Cannelloni abwechselnd mit Frischkäse und Brokkoli füllen. An den Enden jeweils Frischkäse als Verschluss verwenden. Die gefüllten Cannelloni in eine gefettete Auflaufform schichten. Tomatensauce mit Rahm mischen, Kräuter und restlichen Brokkoli dazugeben, abschmecken und über die Cannelloni gießen. Mit Parmesan bestreuen, mit Deckel oder Alufolie abdecken und bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 Min. backen. Damit die Cannelloni eine schöne Bräunung bekommen die letzten 10 Min. ohne Abdeckung fertigbacken.



Zucchini-Involtini
mit Thunfischcreme

Zutaten:

  • 1 große Zucchini (ca. 4 – 5 cm Ø )
  • 125 g Fischkäse
  • 1 Dose Thunfisch (80g)
  • kleine Kapern nach belieben
  • gutes Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Zucchini der Länge nach in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl bepinseln, leicht salzen, in Olivenöl auf beiden Seiten braten, bis er Farbe annimmt (das dauert einige Minuten). Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken, mit Frischkäse und Kapern zu einer Creme vermengen. Zucchinischeiben mit Thunfisch-Creme bestreichen, vorsichtig einrollen, auf einer Platte anrichten, mit Thymianzweigen garnieren.


Nudeln mit
Brokkoli-Käse-Sauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 175 g Kräuterfrischkäse
  • 200ml Wasser
  • 100 g Mozzarella gerieben
  • 1 Tl Suppenwürze
  • 1 Tl Salz
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 400 g Nudeln

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasseral dente kochen. In Butter schwenken und warmhalten. Den Brokkoli in Röschen teilen, in Salzwasser kochen und mit Eiswasser abschrecken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anrösten, mit etwas Wasser aufgießen. Frischkäse und Suppenwürze hinzufügen und aufkochen lassen. Brokkoli und Mozzarella beimengen und gut verrühren. Nudeln unterrühren und vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreuen.


Nudeln mit
Brokkolisauce

Zutaten:

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 175 g Kräuterfrischkäse
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Mozzarella
  • 1 Tl Suppenwürze
  • 1 Tl Salz
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 400 g Nudeln

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. In Butter schwenken und warmhalten. Den Brokkoli in Röschen teilen, in Salzwasser kochen und mit Eiswasser abschrecken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anrösten, mit etwas Wasser aufgießen. Frischkäse und Suppenwürze hinzufügen und aufkochen lassen. Brokkoli und Mozzarella beimengen und gut verrühren. Nudeln unterrühren und vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreuen.


Spinat-
Tarte

Zutaten:

  •  Teig:

  • 100 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Topfen mager
  • Salz
  • Belag:

  • 400 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Frischkäse
  • 250 ml Schlagobers
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 3 Eier
  • Muskatnuss gemahlen
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Teig kneten, zu
einer Kugel formen, eine halbe Stunde im Kühlschrank
ruhen lassen, ausrollen, in die Auflaufform drücken, Ränder
hochziehen. Spinat putzen, in breite Streifen schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Alle Zutaten vermengen, auf dem Teig verteilen, bei 175 °C 40 Min. backen.

Weintrauben-
Dessert

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 250 g Weintrauben
  • 1 EL Zucker
  • 3 Stück Zwieback
  • 20 g Butter
  • Zimt
  • 250 g Mascarpone oder Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Schlagobers

Zubereitung:

Butter mit Zucker schmelzen, Zwie-back zerbröseln und darin kurz bräunen. Mit etwas Zimt bestäuben
und kalt stellen. Weintrauben waschen, halbieren und ev.
Entkernen. Schlagobers steif schlagen. Mascarpone mit
Zucker aufschlagen, Schlagobers unterheben. Abwechselnd Creme, Weintrauben und Zwieback-Brösel einfüllen
(mehrere Lagen übereinander). TIPP: Schmeckt besonders gut, wenn es sofort serviert wird, bevor die Brösel zu
weich werden.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google