Gnocchi mit Brokkoli
========

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Gnocchi
  • 250 g Brokkoliröschen
  • 125 g Gorgonzola
  • 50 g Butter
  • 150 ml Sauerrahm oder Créme fraîche
  • Pfeffer

Zubereitung:

Gnocchi 8-10 Min. in Salzwasser kochen, ca. 3 Min. bevor die Gnocchi gar sind, Brokkoli zufügen und gar kochen. Abgießen und warm halten. Gorgonzola, Butter und Sauerrahm zufügen, unter ständigem Rühren langsam erhitzen, bis die Sauce cremig geworden ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi und Brokkoli zugeben, gut mischen und in eine vorgewärmte Servierschüssel geben.



Topfennockerl mit Mangold

Zutaten für 3 Personen:

  • 400 – 500 g Mangold
  • 350 g Topfen
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • Salz, Muskat, Pfeffer
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 g Gorgonzola
  • 20 g Parmesan

Zubereitung:

Mangold waschen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, gut ausdrücken und klein hacken.In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl sowie Eiern mischen und würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen und gut umrühren. Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.



Butternutscheiben mit Frischkäse

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Butternuss-Kürbis
  • etwas Olivenöl
  • Frischkäse Sauce:,
  • 200 g Sauerrahm
  • 200 – 300 g Butternusskürbis
  • Kürbiskernöl
  • 200 g Frischkäse(körnig)
  • Salz & Pfeffer
  • Zum Bestreuen:
  • 2 El Kürbiskerne
  • Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung:

Backrohr auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit einem Schuss Olivenöl bestreichen. Für die Frischäsesauce: Butternuss-Kürbis mit der Schale in grobe Stücke schneiden, mit Sauerrahm, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine pürieren.
Kürbisscheiben: Den Kürbis wasche und mit der Schale in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Im Rohr ca. 20 Min.backen, nach 10 Min. die Kürbisscheiben wenden. Dann in die Mitte ein Loch machen, die Frischkäsesauce hineingeben und fertig backen. Zum Bestreuen: Aus den Scheiben die Kürbiskerne herauslösen und in einem Sieb, unter fließendem Wasser gründlich waschen und von Kürbisresten befreien. Danach gut trocknen und mit Olivenöl mischen. Auf ein Backblech geben, mit Meersalz bestreuen und im Rohr 15-20 Min. backen. Anrichten: Die fertigen Kürbisscheiben auf einem Teller platzieren und mit den Kürbiskernen bestreuen.



Kraut-Erdäpfel-Pfanne
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Weißkraut
  • 100 g Speck
  • 1 El Öl
  • 500 g Faschiertes (Hackfleisch)
  • 1/2 Tl Kümmel
  • etwas Zucker
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Weißkraut putzen, vierteln, waschen und den Strunk herausschneiden. Kraut in dünne Streifen schneiden. Den Speck fein würfeln und in einem großen Topf mit Öl knusprig auslassen. Das Faschierte zugeben und krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Das Kraut ins Bratfett geben und andünsten. Mit 3/8 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Kümmel und Zucker unterrühren. Alles zugedeckt etwa 30 Min. garen. Nach 20 Min. das Hackfleisch untermischen.
Zum Schluss den Sauerrahm unter das Kraut rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Sellerie Lauch
Tarte

Zutaten für 4 Personen:

  • Teig:
  • 80 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 130 ml lauwarme Milch
  • 1 Pkg. trockengerm
  • Salz
  • Belag:
  • 500 g Sellerie
  • 300 g Lauch
  • Petersilie
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • Thymian
  • 100 g Bergkäse

Zubereitung:

Butter mit Mehl, Milch, Germ und Salz
mischen. Zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt
ca. 1 Stunde gehen lassen. Sellerie schälen und in kleine
Stücke schneiden, Lauch in feine Ringe schneiden. Öl in
einer Pfanner erhitzen und das Gemüse darin kurz dünsten.
Sauerrahm, Eier und Zitronensaft gut verrühren, Gewürze
untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und
alles mit Gemüse und Käse mischen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in eine gebutterte Tarteform legen. Gemüse auf dem Teig verteilen und
im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Min. backen.😊

Kaki-
Rahmstrudel

Zutaten:

  • 2 Kaki
  • 1 Zitrone
  • 1 Strudelteig
  • 1 Becher Schlagobers
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 3 El Zucker
  • zerlassene Butter
  • Nach belieben: geriebene Nüsse, Vanillezucker, Zimt.

Zubereitung:

Kaki in kleine Würfel schneiden und mit Sauerrahm mischen – je nach Belieben mit Zucker, Zitronenschale, Nüssen, Zimt,… mischen. Den Strudelteig auf einem
bemehlten Küchentuch ausbreiten. Auf dem ersten Drittel
die Kaki-Sauerrahm-Creme verteilen, den restlichen Teig
mit zerlassener Butter bestreichen, die Ränder nach innen
klappen und einrollen. In eine Auflaufform geben und bei
180° C etwa 40 Min. backen. Den Strudel mit steifgeschlagenem Obers servieren. Tipp für einen exotischen
Milchrahmstrudel: vor dem Backen das Schlagobers mit
(Vanille)Zucker, Eier und Rum verquirlen und über den
Strudel gießen.

Lauchkuchen-
mit Trauben

Zutaten für 1 Blech:

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Würfel Hefe
  • 7 EL Olivenöl
  • 600 g Porree
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 500 g Weintrauben
  • 2 TL Thymian

Zubereitung:

Mehl mit 1 TL Salz mischen. Hefe in 400 ml
lauwarmem Wasser auflösen. Öl zugeben und mit dem
Mehl zu glattem Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min.
Warm gehen lassen. Inzwischen Porree in Ringe schneiden. Sauer-rahm mit Milch und Eiern verquirlen und mit
Salz und Pfeffer würzen. Teig ausrollen, auf ein ge-fettetes Backblech geben und den Rand etwas hochziehen.
Mit einer Gabel mehrmals ein-stechen. Erst Rahm-Ei-Mischung, dann Zwiebel, Trauben und Thymian darauf verteilen. Bei 190° auf mittlerer Schiene ca. 40 Min. backen
backen, bis der Käse goldbraun ist.

Waldorfsalat-
mit gekochtem Sellerie

Zutaten:

  • 75 g Joghurt
  • 100 g Sauerrahm
  • 2 EL Zitronensaft frisch gepresst
  • 2 TL Apfeldicksaft
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/4 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • ca. 200 g Sellerie
  • ca 200 g säuerlicher Apfel
  • 250 g Ananas
  • 100 g grob gehackte Walnüsse
  • frisches Selleriegrün

Zubereitung:

Aus Joghurt, Sauerrahm, Zitronensaft und
Gewürzen eine Salatmarinade verrühren. Den Sellerie
würfelig schneiden und mit dem Zitronensaft bissfest kochen. Den Apfel grob raffeln und sofort unter die Sauce
heben. Ananas würfelig schneiden und mit dem abgekühlten Sellerie und klein geschnittenen Selleriegrün
unterheben. Mit den Walnüssen garnieren.

Fiaker-Salat
mit Fisolen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Fisolen
  • 2 Knackwürste
  • 4 Essiggurken
  • 1 Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Mayonaise
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Weißwein-Essig

Zubereitung:

 Fisolen kochen, warm halten. Knackwürste
enthäuten, in Scheiben schneiden. Paprika, Essiggurken und Zwiebel würfelig, Eier in Scheiben schneiden.
Schnittlauch fein hacken. Sauerrahm, Mayonnaise, Essig,
Salz, Pfeffer und Zucker zu einem Dressing verrühren. Alle
Zutaten vorsichtig mischen, 30 Min. durchziehen lassen,
evt. mit Essiggurken-Marinade nachbessern, mit knackigem Weißbrot servieren.

Blätterteig-
-Karotten

Zutaten für 8 Stück:

  • 1 Blätterteig
  • 1 Pkg Topfen
  • 1 El Sauerrahm
  • 1 El Leinöl
  • 3 Radieschen
  • 1/2 roter Paprika
  • 1 Bärlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie als Dekoration

Zubereitung:

Blätterteig in ca. 3cm-Streifen schneiden. Schaumrollenformen einfetten (alternativ Röllchen aus Alufolie verwenden) und mit den Blätterteigstreifen überlappend um-wickeln. Ein Ei mit ein wenig Kurkuma verrühren und Blätterteigrollen damit bestreichen. Bei 180°C ca. 20 Min. im Ofen backen. Währenddessen für die Aufstrichfülle den Topfen mit Sauerrahm und Leinöl verrühren und mit Salz und Pfeffer ab-schmecken. Radieschen, Karotten und Paprika so fein wie möglich würfeln und gemeinsam mit dem Bärlauch untermischen. Fertige Blätter-teigrollen auskühlen lassen und den Frühlings-aufstrich mit einem Spritzsack (oder Tiefkühl-beutel mit abge-schnittener Ecke) einfüllen. Die Blätterteigkarotten zum Schluss mit Peter- bzw. Karottengrün verzieren.

Fischfilet auf Kohlrabi
mit Schnittlauchcreme

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Fischfilet (mit Haut)
  • 1 Kohlrabi
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • 100 g Sauerrahm
  • frischer Schnittlauch

Zubereitung:

Kohlrabi schälen und in feine Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren. Auskühlen lassen. Die Haut der Filets einschneiden. Öl erhitzen und die Filets darin auf der Hautseite ca. 5 Min. anbraten, wenden und nochmals kurz anbraten. Schnittlauch fein schneiden, mit Sauerrahm gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauchcreme auf einen Teller geben, Kohlrabi Scheiben darauflegen und den Fisch draufsetzen. Dazu frische Blattsalate servieren.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google