Wraps mit Gemüse und Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 100 ml Wasser
  • 1 El Olivenöl
  • 1 gestrichener Tl Salz
  • Fülle:
  • 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Fenchel, Paprika, Kohlrabi, Radieschen…)
  • 300 g Hühnerfilets
  • 5 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1 handvoll junge Salatblätter
  • frisch gehackte Kräuter
  • Salz
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Min. rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.



Frühkraut
mit Salbeibutter

Zutaten als Grillbeilage:

  • 1 Frühkraut
  • 4 El Butter
  • 2 El frisch gehackte Salbeiblätter
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Frühkraut in feine Streifen schneiden. Butter aufschäumen lassen, gehackte Salbeiblätter darin schwenken, Frühkraut zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, bei guter Hitze zugedeckt kurz braten (Achtung brennt schnell an, wirklich nur kurz braten), bei Bedarf nachwürzen.
Tipp: Marinade für 2 Rippenbögen vom Schwein: 4 EL Honig, 4 EL süßen Senf, 2 EL Balsamico, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer; Rippenbögen marinieren und grillen.


Fenchel-Frühkraut-
mit Nüssen (kalt)

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Frühraut
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Paprika
  • 2 Chilischoten
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Sojasosse
  • 4 EL Nüsse (Walnüsse, geröstete Erdnüsse …….)
  • 4 TL Honig
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Frühkraut, Fenchel und Paprika in feine Streifen schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen
und fein hacken. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Frühkraut, Fenchel und Paprika darin 2 Min. braten, gut rühren,
damit nichts braun wird. Gemüse abkühlen lassen. Aus
Chili, Sojasauce, Honig, Salz und Pfeffer eine Salatsauce
rühren, Frühkraut, Paprika und Fenchel damit marinieren,
mindestens 20 Min.im Kühlschrank durchziehen lassen, mit
Nüssen bestreut servieren.

Frühkraut
Blätterteigtaschen

Zutaten:

  • 300 g Vollkorn-Blätterteig
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ca. 550 g Frühkraut
  • 2 Tl Sojasauce
  • 1 Tl zerstoßener Kümmel
  • Kräutersalz
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50 g Reibkäse (zB.: Bergkäse)
  • 2 Eier
  • 2 El süße Sahne
  • Saaten zum bestreuen
  • Sonnenblumenkerne
  • Mohn oder Leinsamen

Zubereitung:

Blätterteigplatten antauen lassen und auf
einer bemehlten Fläche leicht ausrollen. Zwiebelwürfel
im heißen Fett andünsten. Frühkkraut in schmale Streifen
geschnitten zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze
5 Min. dünsten. Sud abgießen. Gemüse mit Sojasauce,
Kümmel und Kräutersalz würzen. Schnittlauchröllchen
und Käse zugeben. Ein Ei mit Sahne verquirlen und zu zwei
Drittel unter das Gemüse heben. 2 Esslöffel Gemüse in die
Mitte jeder Blätterteigplatte geben. Ränder mit verquirltem Ei bestreichen und Teigplatte zu einer Tasche falten.
Ränder fest andrücken. Taschen mit restlicher Eiersahne
bestreichen, mit Saaten bestreuen und im Backofen bei
190 °C (Heißluft 175 °C) etwa 30 Min. backen.

Überbackenes
Frühkraut

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 400 g Frühkraut (weiches Kraut)
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 l Milch
  • 100 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Schnittlauch fein schneiden. Frühkraut put-zen, fein hobeln, in Salzwasser 3-5 Min. köcheln, abgießen und in eine Auflaufform geben. Butter schmelzen, Mehl und Curry einstauben, durchrühren und mit Milch aufgie-ßen, aufkochen lassen, dabei ständig rühren! Von der Plat-te nehmen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, die Hälfte des Käses einrühren und über das Kraut gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen. Kraut bei 180°C 20 Min. überba-cken, mit einem Sommersalat (z.B. Gurkensalat) servieren

Frühkrautkuchen
mit Hackfleisch

Zutaten:

  • 1 Frühkraut
  • 500 g Hackfleisch(Faschiertes)
  • 1 Zwiebel
  • 1 eingeweichte Semmel
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat, Majoran
  • Speck nach belieben

Zubereitung:

Das Kraut putzen und klein schneiden, in Salzwasser abkochen und mit der Zwiebel durch den Fleischwolf drehen oder grob hacken. Hackfleisch, Ei, aus-gedrücktes Brötchen und Gewürze dazugeben und gut durchmischen. Die Masse auf ein geöltes Backblech oder in eine Auflaufform verteilen. Die Speckscheiben oben auf-legen und bei 220°-250°C ca. 1 Std. braun backen

Frühkrautstrudel
für 4 Personen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kopf Frühkraut
  • 1 Packung Blätterteig
  • 100 g Schinken gewürfelt
  • 2 EL helles Öl
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel
  • 2 EL Essig

Zubereitung:

Kraut fein hobeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch an-schwitzen, Schinkenwürfel und Kraut zugeben, unter Rüh-ren anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, Essig zu-geben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist, dabei öfters um-rühren, abkühlen lassen. Blätterteig ausrollen, Krautmasse darauf verteilen, Rand frei lassen (3 cm). Teig seitlichen einschlagen, den Strudel einrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach anstechen, 20 Min bei 180°C backen, mit Blattsalat servieren.

Frühkraut-Wraps-
mit feiner Champignonpaste

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 1 roter Paprika
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Tasse Champignons
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 El Öl
  • 1 handvoll Salatblätter oder auch Spinat
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 50 g geriebener Käse

Zubereitung:

Mehl und Eier verrühren, Wasser und Milch dazugeben. Zu einem glatten Teig vermengen und ein wenig salzen. Butter in Pfanne zerlassen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen und auskühlen lassen. Gemüse in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren und ein wenig salzen und pfeffern. Fein gehackte Zwiebel mit den klein würfelig geschnittenen Champignons in ein wenig Öl anbraten, vom Herd nehmen. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kümmel würzen. Zum Schluss gehackten Bärlauch hinzufügen und fein pürieren. Die Wraps damit bestreichen und mit den marinierten Krautstreifen bestreuen. Salat und geriebenen Käse ebenfalls darauf verteilen. Wraps einrollen und genießen.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google