Gemüselasagne
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pkg. Lasagneblätter
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine (Melanzani)
  • 4 gekochte kalte Erdäpfel
  • 250 g Tomaten
  • 3-4 Karotten
  • 1 El mediterane Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • Öl
  • 250 g geriebener Berghkäse
  • ev. Tomatenmark
  • Bechamel:
  • 1/2 l Bechamel (30 g Butter, 30 g Mehl, 1/2l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat)

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C mindestens 45 Min. backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.



Rezept ausdrucken

gebratene Gemüsenudeln asiatisch

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Karotten
  • 1/2 Kraut
  • 1/2 Stange Porree (Lauch)
  • Pak Choi oder Mangold
  • 200 g Spaghetti
  • Sojasauce
  • etwas Zucker
  • Zitronensaft
  • etwas Öl
  • 1/2 Chilischotte
  • Ingwerpulver
  • Currypulver
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Spaghetti bissfest kochen. Karotten, Kraut, Mangold (Pak Choi) und Lauch klein schneiden. Karotten in heißem Öl anbraten, anschließend Kraut, Lauch und Mangold dazugeben und mitbraten. Die abgetropften Spaghetti dazugeben und auch kurz mitbraten. Mit klein geschnittener Chilischote oder Cayennepfeffer, Sojasauce, Zucker, Zitronensaft, Ingwer, Paprika, Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.



Rezept ausdrucken

Nudelauflauf mit Mangold
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g kurze Nudeln
  • 500 g Mangold
  • 250 g Gemüse (z.B.: Karotten, Fenchel, Zwiebel, Porree….)
  • 150 g würziger Käse gerieben
  • 1/2 l Milch
  • 3 Eier
  • gehackte Kräuter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuß gerieben

Zubereitung:

Nudeln bissfest garen. Mangold in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Restliches Gemüse klein schneiden, in einer großen Pfanne Öl erhitzen, Gemüse darin anrösten, Mangold dazugeben und alles dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backrohr auf 180-200°C vorheizen. Für den Guss die Milch mit den Eiern und Kräutern verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nudeln mit Gemüse, Knoblauch und Käse mischen
und in eine feuerfeste Form füllen. Mit der Eier-Milch
übergießen und ca. 30-35 Min. backen.




Rezept ausdrucken

Reissalat
========

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g gekochter Reis
  • 300 g Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, Karotten, Gurke…..)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 – 6 Oliven ohne Kern
  • 1 Dose Thunfisch
  • Dressing:
  • 3 El Mayonnaise
  • 2 El Sauerrahm
  • 1 El Ketchup
  • 1 El Kren
  • Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 El Balsamicoessig

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, Oliven in Ringe schneiden, Gemüse in Stücke schneiden oder in Röschen teilen und wenn nötig, bissfest garen. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Gemüse dazugeben und kurz mitdünsten, Thunfisch mit einer Gabel zerdrücken und untermischen. Gemüse und Oliven unter den noch lauwarmen Reis mischen, Dressing dazugeben und alles gut durchmischen. Durchziehen lassen und nochmals abschmecken.



Süßkartoffelsuppe mit Kohlrabi

Zutaten für 3 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengrßes Stück Ingwer
  • etwas Chilipulver
  • 2 El Kokosöl
  • 1 Tl Curry
  • 1 Tl Kurkuma
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 Schuß Zitronensaft
  • 2 El Sojasauce
  • Salz, schwarzer Peffer

Zubereitung:

Süßkartoffel, Kohlrabi und Karotten schälen
und in grobe Würfel schneiden. Den geschälten Knoblauch, Zwiebel und Ingwer fein würfeln. In einem Topf Kokosöl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch, Ingwer, Currypulver und Kurkuma beigeben und kurz anrösten. Die Gemüsewürfel hinzufügen und ca. 3
Min. mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist. Fein pürieren und Kokosmilch einrühren, bis die Suppe ihre gewünschte Konsistenz hat. Mit Zitronensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer
abschmecken. Heiß und mit frischem, fein geschnittenem Bärlauch bestreut servieren.



Karottenkuchen
========

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 180 g Zucker
  • 210 g Rapsöl
  • 230 g Bio-Weizenmehl 700
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 g geriebene Nüsse
  • 200 g Naturjoghurt
  • 120 g fein geriebene Karotten

Zubereitung:

Eier, Zucker und Öl schaumig rühren. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und nochmal kurz und gut verrühren. Den Teig in eine Tortenform oder Kuchenform füllen und bei 175 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.
Evlt. mit Marmelade füllen, Zitronenglasur überziehen und österlich dekorieren.



Wraps mit Gemüse und Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 100 ml Wasser
  • 1 El Olivenöl
  • 1 gestrichener Tl Salz
  • Fülle:
  • 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Fenchel, Paprika, Kohlrabi, Radieschen…)
  • 300 g Hühnerfilets
  • 5 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1 handvoll junge Salatblätter
  • frisch gehackte Kräuter
  • Salz
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Min. rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.



Rote Rüben Laibchen mit Preiselbeer-Dip

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Rote Rüben
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 150 g Haferflocken (Kleinblatt)
  • 3-4 El Dinkelmehl
  • 25 g Kren
  • 1-2 Knoblauzehen
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Naturjoghurt
  • Preiselbeermarmelade

Zubereitung:

Rote Rüben weichkochen und anschließend reiben. Lauch in kleine Ringe schneiden, Karotten schälen und ebenfalls fein raspeln. Kren fein reiben, Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Gemüsezutaten mit den Haferflocken vermischen und würzen. Den „Teig“ ruhen lassen und ordentlich mit Kren würzen. Dann Hauferl bilden und in etwas Olivenöl von jeder Seite etwas anbraten. Für das Dip Naturjoghurt mit Preiselbeermarmelade vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.



Safranrisotto mit Lauch und Zucchini

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Risotte-Reis
  • 125 ml Weißwein trocken
  • 125 ml Schlagobers (Rahm)
  • 1 Pkg. Safran
  • 250 g Lauch
  • 250 g Zucchini
  • 150 g Karotten
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 handvoll frische Basilikum-Blätter
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Lauch in feine Ringe, Zucchini in kleine Würfel, Karotten in feine Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen, Lauch hell andünsten, Zucchini und Karotten kurz mitrösten, Risotto-Reis und Safran zugeben, mit Gemüsebrühe, Weißwein und Rahm aufgießen, cremig einkochen, dabei öfters umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit geriebenem Parmesan und mit Basilikumblätter garniert servieren.



Gebratener Gemüsereis
========

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Reis gekocht
  • 3 Karotten
  • 600 g Gemüse bunt gemischt
  • 2 El Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Sojasauce
  • 1-2 El Mandelblättchen
  • Salz

Zubereitung:

Die Karotten, Gemüse in Stifte schneiden, die Zwiebel grob hacken. Die Mandelblättchen ohne Fett goldgelb rösten. 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse für ca. 2 min anbraten und an den Rand schieben. Das restliche Öl erwärmen und den gekochten Reis unter ständigem Rühren darin anbraten, mit Salz und Sojasauce würzen. Alles zusammenrühren und mit den Mandelblättchen bestreuen.



Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google