fbpx

Gemüsewraps
mit Hühnerfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • Wraps:
    200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
    100 ml Wasser
    1 El Olivenöl
    1 Tl Salz
  • Fülle:
    400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini….)
    300 g Hühnerfilets
    5 El Zitronensaft
    2 El Honig
    1 Handvoll Salatblätter
    frisch gehackte Kräuter
    Salz
    Olivenöl zum braten

Zubereitung:

Mehl und Salz vermengen, Wasser und Olivenöl zugeben, zu einem glatten Teig verkneten, 15 Minuten rasten lassen. Teig in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen (bzw. bis der Teig Blasen wirft, das dauert meistens nur 1 Minute), auf einem feuchten (!) Geschirrtuch auskühlen lassen, damit die Wraps nicht hart werden. Hühnerfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz und frischen Kräutern würzen. Salat, Gemüse und Fleisch auf den Wraps verteilen und einrollen.


Bruschetta
mit Grillgemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • Grillgemüse:
    4 El Olivenöl
    2 El Balsmicoessig
    2 Paprikaschoten
    2 Zwiebeln
    1 Zucchini
    Salz & Pfeffer aus der Mühle
    1/2 Bund Basilikum
  • Bruschetta:
    4 Scheiben Krustenbrot
    4 Tl Olivenöl
    1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Grillgemüse: Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke, Zwiebel in Würfel schneiden, Basilikum grob hacken. Gemüse in eine Schüssel geben, mit Olivenöl übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen, 10 Minuten auf dem Grill rösten, vom Grill nehmen, mit Balsamico-Essig ablöschen, mit Basilikum bestreuen.
Bruschetta: Knoblauch schälen. Brotscheiben auf den Rost legen, mit Knoblauch abreiben, mit Olivenöl beträufeln, mit Grillgemüse belegen.


Nudeln mit
Sommergemüse

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Nudeln
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Paprika, 2 Knoblauchzehen
  • 170 g Melanzani
  • 50 g Paradeiser
  • 30 g schwarze Oliven (entkernt)
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 El Kapern
  • 4 El Olivenöl
  • frische Kräuter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Gemüse, Sardellen und Oliven klein schneiden, Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse gut anrösten, Saft etwas einkochen lassen. Nudeln bissfest kochen, mit dem Gemüse mischen, mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen, mit geraspeltem Parmesan servieren.


Thunfischsalat
Leicht und lecker

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch
  • je 1 Paprika rot und grün
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Dressing:
  • 2 El Zitronensaft
  • 3 El Olivenöl
  • Wasser
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Paprika waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Thunfisch abseihen und das Fleisch mit einer Gabel auseinander teilen und mit den Paprika, Tomaten und Zwiebel in einer Schüssel gut vermischen.Für das Dressing etwas Wasser, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer gut vermischen und den Salat damit marinieren. Zum Schluss die Petersilie waschen, fein hacken und über den Thunfischsalat streuen.
Wer mag, kann auch noch für einen mediterranen Touch entkernte, schwarze Oliven untermischen.


Bunte Herz-Pizza
Mama wird sich freuen!

Zutaten:

  • 1 Pizzateig oder
  • 200 g Mehl
  • 1 Msp. Salz
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 1/2 Tl Zucker
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Glas Tomatensauce
  • Pfeffer
  • 125 g Mozzarella oder Ziegenfrischkäse
  • Lieblingsgemüse wie:
  • Tomaten
  • Spargel
  • Spinat
  • Rucola
  • Porree
  • Champignons
  • Zucchini
  • Melanzani………
  • Der Fanatsie sind beim Belag keine Grenzen gesetzt.

Zubereitung:

Mehl, Salz, Zucker, Hefe, Olivenöl
und ca. 100 ml lauwarmes Wasser in einer Schüssel
zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an
einem warmen Platz ca. 30 Min. gehen lassen.
Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein hacken,
mit den Tomaten aus dem Glas vermischen und mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einer bemehlten
Arbeitsfläche den Teig noch einmal gut durchkneten
und dann in 2 Kugeln teilen. Die beiden Hälften mit
dem Nudelholz ausrollen und zu Herzen formen. Auf
mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Mit Tomatensauce
bestreichen und mit Mozzarellascheiben
oder Ziegenfrischkseklecksen belegen. Die übrigen
Belagzutaten schneiden, eventuell etwas vorgaren
und dann die Pizzen im vorgeheizten Backofen bei
220°C ca. 15 Min. lang backen


Karfiol-Erdäpfel-
Knödel

Zutaten für 2 Personen:

  • 450 g Karfiol
  • 250 g Erdäpfel(Kartoffel)
  • 100 g Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Bergkäse
  • 1 Ei
  • Muskatnuß
  • Salz & Pfeffer
  • Kräuter nach belieben
  • Sesam zum Bestreuen
  • Öl zum braten

Zubereitung:

Karfiol in Röschen teilen. Kartoffeln schälen,
in kleine Würfel schneiden. Karfiol-Röschen und Kartoffelwürfel
in Salzwasser weichkochen, abseihen, beides
vermengen, mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.
Paprika, Zwiebel und Hartkäse in kleine Würfel schneiden,
Kräuter fein hacken. Karfiol-Kartoffel-Masse mit Paprika,
Zwiebel, Hartkäse, Ei, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Kräutern
vermengen, durchziehen lassen, Bällchen formen, in
Sesam wälzen, ein wenig flach drücken, in Öl rundherum
knusprig braten. Tipp: dazu passt Kräuterdip und Salat


Bulgur-Gemüsepfanne
überbacken

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 ml Wasser
  • 200 g Bulgur
  • 200 g würziger Hartkäse
  • 150 g Melanzani
  • 120 g Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel (bzw. Gemüse was zu Hause ist)
  • Chilipulver
  • Suppenwürze
  • Salz & Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Olivenöl zum anbraten

Zubereitung:

Wasser salzen, zum Kochen bringen, Bulgur einrieseln lassen, 10-15 Min, köcheln, bis das Wasser auf-gesogen ist. Käse reiben, Gemüse in Würfel schneiden, Zwiebel und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Melan-zani-Würfel darin braten, bis sie weich sind, Zwiebel und restliches Gemüse zugeben, kurz mitrösten, Bulgur unter-mengen, mit Chilipulver, Suppenwürze, Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen, bei 200°C 15-20 Min. im Rohr überbacken, mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Kohlpfanne
asiatisch

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Putenfilet
  • 1 Paprika
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 300 g Wirsing
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sambal Oelek (Würzsauce auf Chilibasis)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer Öl

Zubereitung:

Fleisch in feine Scheiben, Gemüse fein
schneiden, Koriander und Knoblauch fein hacken. Gemüsebrühe, Sojasauce und Sambal Oelek verquirlen,
salzen und pfeffern. Im Wok oder in einer großen Pfanne
Öl erhitzen, Fleisch darin anbraten, herausnehmen und
warmstellen. Knoblauch und die Hälfte des Korianders kurz
anbraten, Wirsing und Paprika 3 Minuten mitbraten. Würzsauce dazu gießen, kurz köcheln lassen. Fleisch dazugeben, abschmecken und mit dem restliche Koriandergrün
bestreuen.😊

Paprikakraut
böhmisch

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 500 g Weißkraut
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Essiggurken
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Joghurt mit 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika Edelsüsß
  • 1 Prise Paprika scharf
  • 1/2 TL Thymian
  • Butter zum anrösten

Zubereitung:

 Weißkraut in Streifen, Essiggurken klein
würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen fein
hacken, in Butter goldgelb rösten, Paprikapulver darin
aufschäumen lassen, Weißkraut zugeben, mit Thymian,
Salz und Pfeffer würzen, 20 Min. bei niederer Temperatur
dünsten lassen. Gemüsebrühe mit Joghurt, Sauerrahm
und Tomatenmark vermengen, unter das Kraut mischen,
Essiggurken zugeben, Kraut zugedeckt noch einige Minuten weiterköcheln lassen. Zu diesem herzhaften Gemüsetopf passen Kartoffelpüree oder Ofenkartoffeln.😊

Nudelssalat die –
schnelle Variante

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Spiralen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 1 Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 30 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Dill
  • Oregano
  • 3 EL Balsamico
  • 5 Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln al dente garen. Abschütten und
mit kaltem Wasser abschrecken. Die Melanzani waschen,
in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl leicht gesalzen ca. 20 Min. anbraten. Zucchini und
Paprikaschote währenddessen waschen in kleine Stücke
schneiden und zugeben. Die Knoblauchzehen in feine
Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Dill,
Oregano und den hauchdünnen Parmesan untermischen.
Zum Schluss das ausgekühlte Gemüse hinzufügen und mit
Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
TIPP: auch Zucchini, Kohrabi, Pilze, kann man dazugeben.

Gnocci mit Paradeiser-
Fenchel-Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Gnocchi
  • 1/2 kg Paradeiser
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Italienische Kräuter
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Paradeiser mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Fenchel vierteln,
Strunk entfernen, klein schneiden. Paprika ebenfalls in
Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein
hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Fenchel, Paprika und Knoblauch zugeben, ein paar Minuten mitrösten,
mit Tomaten löschen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen
und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gnocchi in
Salzwasser garen, sofort mit der Gemüsesauce servieren.

Fenchel-Frühkraut-
mit Nüssen (kalt)

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Frühraut
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Paprika
  • 2 Chilischoten
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Sojasosse
  • 4 EL Nüsse (Walnüsse, geröstete Erdnüsse …….)
  • 4 TL Honig
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Frühkraut, Fenchel und Paprika in feine Streifen schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen
und fein hacken. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Frühkraut, Fenchel und Paprika darin 2 Min. braten, gut rühren,
damit nichts braun wird. Gemüse abkühlen lassen. Aus
Chili, Sojasauce, Honig, Salz und Pfeffer eine Salatsauce
rühren, Frühkraut, Paprika und Fenchel damit marinieren,
mindestens 20 Min.im Kühlschrank durchziehen lassen, mit
Nüssen bestreut servieren.

Gefülltes Gemüse-
einmal anders

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 2 Stück füllbares Gemüse( Zucchini, Paprika, Melanzani etc.)
  • 1/2 Tasse Couscous
  • 5 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tl Taboulehgewürz
  • 100 g Sojaschnetzel
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Fetakäse
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Nüße gehackt

Zubereitung:

Sojaschnetzel mit 1/8l heißer Gemüsebrühe übergießen und kurz ziehen lassen. Gekochten Couscous mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Gemüse halbieren, Fruchtfleisch herauslöffeln und ca. ½ cm Rand lassen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in dem restlichen Öl in der Pfanne anbraten. Gewürfeltes Fruchtfleisch, Tomatenmark, Zitronensaft und Taboulehgewürz dazugeben und ca. 5 Min. mitbraten. Mit Sojaschnetzel, Rosinen und Nüssen vermengen und in das Gemüse füllen. Mit Fetakäse bestreut in eine Auflaufform setzen und mit 2 EL Öl beträufelt im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Umluft ca. 30-35 Min.backen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Indisches-
Gemüsechutney – Resteverwertung

Zutaten:

  • 1 kg Gemüse ( z.B. Zucchini, Karotten, Süßkartoffel, Paprika, Pastinaken, …. nur eine Sorte oder bunt durchgemischt) in kleine Stücke geschnitten
  • 5 Zwiebeln
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 250 ml weißer Essig
  • 250 g brauner Zucker
  • 70 g Rosinen
  • 1 Haselnuss großes Stück Ingwer
  • 1 El Curry
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Tl Zimt
  • 1 El Kurkuma
  • 1 El Paprikapulver
  • Salz und Chili nach belieben

Zubereitung:

Alle Zutaten außer Rosinen in einen
großen Topf geben und weich dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken und mit einem Pürierstab grob
pürieren. Die Rosinen beigeben, erneut aufkochen
lassen. Eventuell noch einmal nachwürzen und heiß in
die vorbereiteten Gläser füllen. Abkühlen lassen. In die
Speis stellen und zu indischen Gerichten, Fisch oder
Gegrilltem genießen.

Buntes-
Gemüseomlett

Zutaten für 1 Portionen:

  • 2 Eier
  • 1 Karotte
  • 1/2 El geriebenen Käse
  • 1/2 gewürfeter Paprika
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 100 g Kürbis
  • 1 El Öl
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • frische gehackte Kräuter

Zubereitung:

Kürbis, Zwiebel und Karotte in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen. Geschnittenes Gemüse ca. 5 Min. rösten, dann mit Salz, Pfeffer und
Kümmel würzen. Eier mit ½ El Kräuter verrühren, über das
Gemüse in die Pfanne gießen, mit geriebenem Käse bestreuen und stocken lassen. Omelette zusammenklappen, mit den restl. Kräutern bestreuen und servieren.

Fiaker-Salat
mit Fisolen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Fisolen
  • 2 Knackwürste
  • 4 Essiggurken
  • 1 Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Mayonaise
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Weißwein-Essig

Zubereitung:

 Fisolen kochen, warm halten. Knackwürste
enthäuten, in Scheiben schneiden. Paprika, Essiggurken und Zwiebel würfelig, Eier in Scheiben schneiden.
Schnittlauch fein hacken. Sauerrahm, Mayonnaise, Essig,
Salz, Pfeffer und Zucker zu einem Dressing verrühren. Alle
Zutaten vorsichtig mischen, 30 Min. durchziehen lassen,
evt. mit Essiggurken-Marinade nachbessern, mit knackigem Weißbrot servieren.

Leichter
Nudelsalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Spiralnuden
  • Melanzani
  • 1 Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 30 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Dill
  • Oregano
  • 3 EL Balsamico
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln al dente garen. Abschütten
und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Melanzani waschen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne
mit 2 EL Olivenöl leicht gesalzen ca. 20 Min. anbraten.
Zucchini und Paprikaschote währenddessen waschen in
kleine Stücke schneiden und zugeben. Die Knoblauchzehen in feine Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Dill, Oregano und den hauchdünnen Parmesan
untermischen. Zum Schluss das ausgekühlte Gemüse hinzufügen und mit Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotsalat
Panzanella

Zutaten für 3-4 Personen:

  • Brotreste
  • 2 Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Packung Feta
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Cashewkerne
  • Sprossen

Zubereitung:

Brot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl
und Knoblauch einreiben. Rösten und würfelig schneiden.
Mit Tomaten-, Paprikawürfel, Oliven, Feta, und roten Zwiebelringen vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicoessig marinieren. Ein wenig durchziehen lassen und
mit Cashewkernen und Sprossen bestreut servieren.

Grillgemüse
mariniert

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Paprika
  • 5 Champignons
  • 1 Melanzani
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Olivenöl od. zerlassene Kräuterbutter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 2 Knoblauchzehen
  • Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse in grobe Würfel, Scheiben oder Ringe schneiden und in eine Auflaufform geben. Das Tomatenmark mit Olivenöl, Sojasauce, Zitronensaft und Zucker in einer kleinen Schüssel verrühren. 1 Knob-lauchzehe zerdrücken und unterrühren. Die zweite Knob-lauchzehe in Scheiben schneiden und ebenfalls unter-rühren. Mit Chilipulver, Currypulver, Salz und Pfeffer pikant würzen. Das Gemüse mit der Marinade bepinseln und einige Stunden ziehen lassen. Das Gemüse in Alupfannen auf dem Grill garen, das kann etwas dauern.

Frühkraut-Wraps-
mit feiner Champignonpaste

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
  • 1 roter Paprika
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Tasse Champignons
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 El Öl
  • 1 handvoll Salatblätter oder auch Spinat
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El Honig
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 50 g geriebener Käse

Zubereitung:

Mehl und Eier verrühren, Wasser und Milch dazugeben. Zu einem glatten Teig vermengen und ein wenig salzen. Butter in Pfanne zerlassen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Wraps auf beiden Seiten goldgelb backen und auskühlen lassen. Gemüse in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren und ein wenig salzen und pfeffern. Fein gehackte Zwiebel mit den klein würfelig geschnittenen Champignons in ein wenig Öl anbraten, vom Herd nehmen. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kümmel würzen. Zum Schluss gehackten Bärlauch hinzufügen und fein pürieren. Die Wraps damit bestreichen und mit den marinierten Krautstreifen bestreuen. Salat und geriebenen Käse ebenfalls darauf verteilen. Wraps einrollen und genießen.

Nudeln
mit Gemüsesauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 450g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Paprika
  • 1 Melanzani
  • 1/2 kg Tomaten
  • Olivenöl
  • frische Kräuter
  • frisch gemahlener Parmesan

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Zwiebel fein schneiden, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Paprika und Melanzani würfeln. Tomaten überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten, Paprika und Melanzani kurz mitrösten. Tomaten und Kräuter zugeben und einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsesauce mit den Nudeln mischen, mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google