fbpx

Endivien
Gemüse

Zutaten:

  • 400 g Endivien
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Chilie und frische Petersilie fein gehackt
  • 30 g geriebener Hartkäse

Zubereitung:

Endivien der Länge nach vierteln und in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In etwas Butter Zwiebel- und Knoblauchstücke andünsten, Endivienstreifen und Chili dazu geben und einigen Minuten mitdünsten. Gehackte Petersilie, Pinienkerne und Hartkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.😊

Sellerie Lauch
Tarte

Zutaten für 4 Personen:

  • Teig:
  • 80 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 130 ml lauwarme Milch
  • 1 Pkg. trockengerm
  • Salz
  • Belag:
  • 500 g Sellerie
  • 300 g Lauch
  • Petersilie
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • Thymian
  • 100 g Bergkäse

Zubereitung:

Butter mit Mehl, Milch, Germ und Salz
mischen. Zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt
ca. 1 Stunde gehen lassen. Sellerie schälen und in kleine
Stücke schneiden, Lauch in feine Ringe schneiden. Öl in
einer Pfanner erhitzen und das Gemüse darin kurz dünsten.
Sauerrahm, Eier und Zitronensaft gut verrühren, Gewürze
untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und
alles mit Gemüse und Käse mischen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in eine gebutterte Tarteform legen. Gemüse auf dem Teig verteilen und
im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Min. backen.😊

Zucchini-Nudeln
für 2 Portionen

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Zucchini
  • 2 EL Öl
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Limette oder Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini mit einem Spiralschneider oder Hobel in
feine, längliche Streifen schneiden. Zucchininudeln
in wenig Öl bissfest garen, mit Salz und Pfeffer sowie
Limetten- oder Zitronensaft abschmecken und mit
Petersilie bestreuen. (Auch mit Tomaten- oder Käsesauce schmecken sie sehr gut).😊

Reis
mit Zuckerschoten

Zutaten:

  • 200 g Zuckerschoten
  • 250 g Karotten
  • 250 g Pilze
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 750 g gekochter Langkornreis
  • 50 g Emmentaler geraspelt
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zuckerschoten waschen, putzen und
halbieren. Krotten schälen und schräg in Scheiben schneiden. Pilze putzen und grob zerteilen. Die Frühlingszwiebeln
in Ringe schneiden. Petersilie hacken. Öl und Butter in
einer großen Pfanne erhitzen. Zuckerschoten und Krotten
darin 5 Min. kräftig anbraten. Reis, Pilze und Frühlingszwiebeln hinzufügen, 5 Min. unter Wenden mitbraten. Petersilie
und Käse untermischen, salzen und pfeffern.😊

Linsen
mit Lauch

Zutaten für 2 Personen:

  • 150 g Linsen grün
  • 1 Stange Porree
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • 4 EL Öl

Zubereitung:

Linsen kochen und abseihen. Lauch klein
schneiden und Petersilie klein hacken. In eine Pfanne Öl
erhitzen, Lauch dazugeben und andünsten. Die Linsen
dazugeben. Alles gut durchmischen. Salz und Pfeffer dazugeben und noch einmal durchmischen. Am Ende noch
Petersilie untermengen und die Linsen mit Lauch servieren.

Fenchel-
Gorgonzola-Suppe

Zutaten:

  • 1 Fenchel
  • 50 g Gorgonzola
  • 200 ml Obers
  • 1 Brühwürfel
  • 1 Bund Petersilie
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

 Den gewaschenen Fenchel in Würfel schneiden, in Olivenöl und Knoblauch anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Mit Sahne auffüllen, einkochen, pürieren,
würzen und in einen tiefen Teller füllen. Gorgonzola fein
zupfen, in die Suppe streuen und mit gehackter Petersilie
vollenden.

Safranrisotto-
mit Austernpilzen

Zutaten für 3 Personen:

  • 250 g Austernpilze
  • 350 g Rundkornreis
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter und später 3 EL weiche Butter
  • 1 l heiße Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Prise Safran
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Austernpilze vorsichtig mit Küchenpapier
abreiben und die Pilze in etwa 10 cm große Stücke oder
in Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Butter zerlassen
und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, die Pilze hinzufügen und mitdünsten lassen. Reis einstreuen und unter
Rühren mitgaren, bis alle Körnchen einen leichten Fettfilm
haben. Etwa 1/1 der Brühe hinzugießen und unterrühren,
bis der Reis die Flüssigkeit aufgesaugt hat, dann die restliche Brühe hinzugießen und den Reis etwa 25 Min. bissfest
kochen. Mit Salz, Pfeffer, Safran, Butter und Parmesan vermengen. Das Risotto auf Teller verteilen, mit der gehackten Petersilie bestreuen und sofort servieren.
Wichtig bei Austernpilzen: Die im Pilz enthaltenen Sporen können bereits kurz nach der Ernte einen Belag bilden, der an weißen Schimmelpilz erinnert. Dieses pilzeigene Geflecht heißt Mycel, ist unbedenklich und genießbar.
Wolfgang

Pasta mit-
scharfem Karfiol

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Nudeln
  • 200 g Karfiolröschen
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Salz
  • 1 El Rosinen (wer mag)
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 2 El Öl
  • 2 El Pinienkerne
  • Petersilie gehackt
  • geriebener Parmesan
  • 250 ml Wasser

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser al dente kochen.
Rosinen in Wasser einweichen, Chilis fein zerreiben. 250
ml Wasser mit dem Zitronensaft und etwas Salz aufkochen, Karfiolröschen darin 5 Min. bissfest garen. Gemüse
mit den abgetropften Rosinen und Chilis 3 Min. in einer
Pfanne braten, Petersilie hinzugeben. Mit geriebenem
Parmesan zu den Nudeln servieren.
Sieht mit dem lila Karfiol besonders gut aus!

Endivien-
Gemüse

Zutaten:

  • Ca. 400 g Endivien
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Chili und frische Petersilie fein gehackt
  • 30 g geriebener Hartkäse

Zubereitung:

Endivien der Länge nach vierteln und in
feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein
hacken. In etwas Butter Zwiebel- und Knoblauchstücke
andünsten, Endivienstreifen und Chili dazu geben und
einigen Minuten mitdünsten. Gehackte Petersilie, Pinienkerne und Hartkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

Gurkensuppe
mit Frühlingszwiebeln

Zutaten:

  • Gurke
  • Petersillie
  • Bouillon
  • Frühlingszwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Zitrone
  • Creme fraiche

Zubereitung:

1 Gurke schälen und entkernen, fein
raspeln oder im Mixer pürieren. Dazu kann man auch 1 – 2
Frühlingszwiebeln geben. 2 EL Suppe und je eine handvoll
fein gewiegte Petersilie dazugeben und nochmals pürieren. Dieses Gemisch dann mit etwas mehr als 1/4 l Kräuterbouillon verlängern, ein paar Spritzer Zitrone und einen
Löffel Creme fraiche oder Sahne dazugeben. Mit Salz und
Pfeffer, eventuell etwas Knoblauch, würzen und servieren.
Falls die Suppe nicht gleich gegessen wird, sollte sie inzwischen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google