fbpx

Fenchel – Karotten
Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

  • Knoblauch
  • ca. 300 g Fenchel
  • 300 g Karotten
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Honig
  • 1 Tl Orange, fein abgeriebene Schale
  • 100 ml Orangensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Fenchelknolle putzen, das Grün beiseitelegen. Die Knolle halbieren und den harten Strunk keilförmig herausschneiden. Die Hälften in dünne Streifen schneiden. Karotten schälen und in schräge, dünne Scheiben schneiden. Fenchel, Karotten und Knoblauch in 3 El heißem Olivenöl andünsten. Honig, Orangenschale und -saft zugeben. Mit etwas Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 bis 10 Min. köcheln lassen.


Fenchel-
italienisch

Zutaten für 2 Personen(Beilage):

  • 300 g Fenchel
  • 100 g Zwiebel
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 1 Bio-Zitrone(Schale)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • ein Schuß Weißwein
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • mediterrane Kräuter(Oregano, Thymian, Rosmarin, Currykraut)

Zubereitung:

Fenchel putzen, das Grün fein hacken, die Knolle je nach Größe in Spalten schneioden. Zwiebel fein hacken, Tomaten klein würfelig schneiden. Zitrone waschen, mit einem Sparschäler schälen, die Zesten fein schneiden. Knoblauch mit der Schale im Ganzen zerdrü-cken, Kräuter grob zerpflücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fenchel-Spalten von allen Seiten gut anbraten. Zwiebel, getrocknete Tomaten, Zitronenschale, Knob-lauch, Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben, durchmischen, mit Weißwein löschen, Fenchel schmoren lassen (bei Bedarf Wein nachgießen), mit Fenchelgrün bestreut ser-vieren. Passt als Beilage zu Pasta, Fleisch, Fisch und Huhn oder als Snack mit knusprigem Weißbrot.


Weisskrautsuppe
deftig

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 ml Rindsuppe
  • 300 g Weißkraut
  • 250 ml Sauerrahm
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Speckwürfel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 El Tomatenmark
  • 1 El Paprikapulver
  • Kümmel nach belieben
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum anbraten

Zubereitung:

Weißkraut putzen, Strunk entfernen, Blätter dünn in Streifen schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Öl erhitzen, Zwiebel und Speck anrösten, Paprikapulver einstreuen, Tomatenmark einrühren, mit Rindssuppe aufgießen, aufkochen lassen, Weißkraut, Knoblauch, Kümmel, Salz und Pfeffer zugeben, 20 Min. köcheln lassen, Sauerrahm zügig in die Suppe einrühren, sofort servieren.

Kartoffel Blätter
mit Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen:

  • Blätter:
  • 600g Erdäpfel
  • 400 g Mehl
  • 2 Dotter
  • 2 EL zerlassene Butter
  • Salz
  • 500 g Sauerkraut
  • 80 g Speckwürfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Knoblauch fein hacken. 1 El Butter erwär-men, Speck darin rösten, Sauerkraut und Knoblauch zu-geben, einige Minuten dünsten lassen. Kartoffeln kochen, passieren und auskühlen lassen, mit Mehl, Dottern, zer-lassene Butter und Salz zu einem Teig verkneten. Teig 2 mm dick ausrollen, 8 cm große Kreise ausstechen (oder Rechtecke schneiden), schwimmend in heißem Öl gold-gelb herausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Sauerkraut servieren.

Karfiol-Erdäpfel
-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Karfiol
  • 150 g Erdäpfel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone(Schale)
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • 125 g Sauerrahm
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Curcuma (Gelbwurz)
  • Piment, Muskat
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

Karfiol in kleine Röschen teilen, in 250 ml Gemüsebrühe bissfest garen. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, Knoblauch, Zwiebel und Petersilie fein hacken. Knoblauch und Zwiebel in Butter anschwitzen, Kartoffeln zugeben, mit 750 ml Gemüsebrühe aufgießen, mit Zitro-nenschale, Piment und Muskat würzen, zugedeckt 20 Mi-nuten köcheln lassen, von der Platte nehmen, Sauerrahm einrühren, Suppe pürieren, nochmals erwärmen (aber nicht mehr aufkochen, sonst flockt der Sauerrahm aus). Karfiol mit der Gemüsebrühe unter die Kartoffelcreme rüh-ren, mit Curcuma würzen, mit Petersilie bestreut servieren.

Brokkoli–Mandel-
Beilage

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Brokkoli
  • 4 EL gehobelte Mandeln
  • 4 EL Butter
  • Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone (Schale; Saft von 1/2 Zitrone)
  • Salz

Zubereitung:

Broccoli in Röschen teilen, bissfest garen. Zi-trone heiß abwaschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Knoblauch fein hacken. Butter aufschäumen, Mandeln darin kurz rösten, Knoblauch, Zitronensaft und -schale zu-geben, Broccoli vorsichtig unterheben, mit Salz würzen.

Mangold –
Mezze

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Mangold
  • 4 getrocknete Tomaten (in Olivenöl eingelegt)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver süß
  • 50 g Joghurt
  • etwas Zitronensaft
  • Kreuzkümmel
  • Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer
  • gerösteter Sesam oder Walnüße zum garnieren

Zubereitung:

Mangold waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Zwiebel würfen und Knoblauch fein hacken. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten darin andünsten. Zuerst geschnitte-ne Stiele vom Mangold hinzufügen und zugedeckt ca. 15 Min. dünsten lassen. Danach die fein geschnittenen Man-goldblätter beifügen, mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und alles offen noch weitere 10 Min. einköcheln lassen. Auf Tellern mit einem Klecks Joghurt anrichten und mit geröstetem Sesam oder Nüssengarnieren.

Sauerkrautspätzle
überbacken

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Sauerkraut
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • evtl. Kümmel
  • 1 EL Butter oder Öl
  • 50 g Bierkäse
  • Spätzle Teig:
  • 125 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1/8 Wasser

Zubereitung:

Spätzle-Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig schlagen, durch ein Spätzle-Sieb in leicht wallen-des Salzwasser reiben. Schwimmen die Spätzle an der Oberfläche sind sie fertig. Abseihen, in eine Auflaufform geben. Käse reiben, Knob-lauchzehe zerdrücken. Butter oder Öl erwärmen, Sauer-kraut und Knoblauch zugeben, ein paar Min. dünsten, würzen und unter die Spätzle mischen, mit Käse bestreuen und bei 200°C 10 Min. überbacken.

Ofen – Kaki-
mit Wintersalaten

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Kakis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Oliven
  • ! Handvoll Salat (Endivir, Batavia, Zuckerhut……)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Kakis achteln, entsteinte Oliven hacken und Salatblätter in Streifen schneiden. Kakis und Oliven auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streuen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Zitronensaft darüberträufeln und gepressten Knoblauch darauf verteilen. Für 10 Min. im auf 220° C vorgeheizten Ofen backen. Salat mit restlichem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken, über die fertigen Kakis verteilen und servieren. TIPP: Die Ofen-Kakis schmecken gut zu einfachen Linsen- und Reis-gerichten oder auch zu hellem Fleisch😊

Wissenswertes über Kaki

KAKI enthalten neben Fruchtzucker auch viel Glukose und versorgen den Körper so rasch mit neuer Ener-gie. Besonders empfehlenswert sind Kakis aufgrund ihres hohen Vitamin A-Gehaltes. Lagerung: Weil reife Kakis sehr empfindlich sind, sollten sie nach dem Kauf möglichst rasch genossen werden.

Kohlpfanne
asiatisch

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Putenfilet
  • 1 Paprika
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 300 g Wirsing
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sambal Oelek (Würzsauce auf Chilibasis)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer Öl

Zubereitung:

Fleisch in feine Scheiben, Gemüse fein
schneiden, Koriander und Knoblauch fein hacken. Gemüsebrühe, Sojasauce und Sambal Oelek verquirlen,
salzen und pfeffern. Im Wok oder in einer großen Pfanne
Öl erhitzen, Fleisch darin anbraten, herausnehmen und
warmstellen. Knoblauch und die Hälfte des Korianders kurz
anbraten, Wirsing und Paprika 3 Minuten mitbraten. Würzsauce dazu gießen, kurz köcheln lassen. Fleisch dazugeben, abschmecken und mit dem restliche Koriandergrün
bestreuen.😊

Pack Choi mit
Spaghetti

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Faschiertes
  • 2 Stück Pach Choi
  • Chilischote nach Bedarf
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ingwer nach Belieben
  • 1 TL Austernsauce
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Chili und Knoblauch in feine Scheiben
schneiden. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Pak Choi
waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In
einem mittelgroßen Topf mit Öl zuerst das Hackfleisch und
die Zwiebel anbraten, bis beides leicht bräunlich wird.
Dann Chili, Knoblauch, Ingwer und den Pak Choi zugeben
und nochmals kräftig anbraten. Jetzt die Brühe drüber
schütten und für 20 Min. köcheln lassen und mit der Austernsoße abschmecken. Während das Hackfleisch und der
Pak Choi köcheln, kann man schon die Spaghetti nach
Packungsangaben kochen. Dann unter den Rest heben
und evtl. mit etwas Spaghettiwasser verdünnen.😊

Paprikakraut
böhmisch

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 500 g Weißkraut
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Essiggurken
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Joghurt mit 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika Edelsüsß
  • 1 Prise Paprika scharf
  • 1/2 TL Thymian
  • Butter zum anrösten

Zubereitung:

 Weißkraut in Streifen, Essiggurken klein
würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen fein
hacken, in Butter goldgelb rösten, Paprikapulver darin
aufschäumen lassen, Weißkraut zugeben, mit Thymian,
Salz und Pfeffer würzen, 20 Min. bei niederer Temperatur
dünsten lassen. Gemüsebrühe mit Joghurt, Sauerrahm
und Tomatenmark vermengen, unter das Kraut mischen,
Essiggurken zugeben, Kraut zugedeckt noch einige Minuten weiterköcheln lassen. Zu diesem herzhaften Gemüsetopf passen Kartoffelpüree oder Ofenkartoffeln.😊

Spaghetti mit
Kürbissauce

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 500 g Hokkaideo Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 750 g Tomatenstücke
  • 300 g Rinderhackfleisch(Faschiertes)
  • 150 ml Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • Currypulver
  • Thymian
  • 400 g Spaghetti
  • Parmesan

Zubereitung:

Kürbisfleisch fein würfeln. Zwiebel, Knoblauch fein hacken. Fleisch in einer Pfanne anbraten und
herausnehmen. Zwiebelstücke und Knoblauch glasig
dünsten, Wein zugießen, Tomaten- und Kürbisstücke dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, etwas Curry und Thymian
würzen. Gemüse ca. 10 Min. leicht köcheln lassen, Fleisch
wieder dazu geben und weiterköcheln lassen. Nudeln in
Salzwasser bissfest kochen, abgießen, mit der Kürbissoße
vermischen und mit Parmesan bestreut servieren.😊

Gemüsepasta
mit Nüßen

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Vollkornnudeln nach Wahl
  • 2 Stk. Fenchel oder 1 Stk. Stangensellerie
  • 2 handvoll Haselnußkerne
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 2 EL Haselnußöl
  • 4 EL vegane Magarine
  • 1 stk. Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuß

Zubereitung:

Salzwasser aufsetzen und die Nudeln darin
bissfest kochen. Haselnüsse grob hacken. Fenchel oder
Stangensellerie putzen, vom Strunk befreien und in feine
Scheiben schneiden. Auch das Grün hacken und beiseite
stellen. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
In einer Pfanne Öl erhitzen und Knoblauch, Fenchel bzw.
Stangensellerie kurz scharf anbraten. Hitze zurückdrehen
und das Gemüse einige Minuten weich, aber noch bissfest
garen lassen. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und
nun die Nüsse darin rösten. Margarine zugeben, und die
Nüsse darin kurz schwenken ohne dass die Flüssigkeit zu
braun wird. Nudeln abseihen und gemeinsam mit dem
Gemüse zu den Haselnüssen in die Pfanne geben. Alles
miteinander vermischen, mit frisch-gepresstem Zitronensaft
und den Gewürzen abschmecken. Auf Tellern anrichten
und mit Fenchel- oder Stangenselleriegrün dekorieren.😊

Mangold
mit Erdäpfel

Zutaten für 2 Personen:

  • 5-6 Erdäpfel
  • 400 g Mangold
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1/2 EL Butter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, abgießen und schälen.
Den Mangold gut waschen, die Stiele wegschneiden.
In einen großen Topf einen Finger hoch Wasser geben.
Die Knoblauchzehen grob hacken und ins Wasser geben,
Salzen. Das Wasser zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel den Mangold kurz überdünsten, abgießen.
Die gekochten Kartoffeln in Stücke schneiden, in einen
Topf mit Butter geben. Den Mangold zu den Kartoffeln geben und nochmals kurz bei guter Hitze braten. TIpp: Passt
gut zu Gegrilltem.😊

Lauch-Spinatsuppe–
mit Kokosmilch

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Blattspinat
  • 1 Stange Porree (Lauch)
  • Frühlingszwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Glas Maiskörner
  • 2 El Öl
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
  • Chilipulver
  • geriebene Muskatnuß
  • Salz

Zubereitung:

Spinat waschen, grob hacken. Lauch und
Frühlingszwiebeln schräg in dünne Streifen schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Lauch, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer in Öl 3 Min. anbraten, Spinat zugeben und mitdünsten, bis die Blätter zusammenfallen. Mit Kokosmilch aufgießen, Maiskörner zugeben,
scharf würzen und noch 5 Min. köcheln lassen.

Nudelssalat die –
schnelle Variante

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Spiralen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 1 Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 30 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Dill
  • Oregano
  • 3 EL Balsamico
  • 5 Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln al dente garen. Abschütten und
mit kaltem Wasser abschrecken. Die Melanzani waschen,
in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl leicht gesalzen ca. 20 Min. anbraten. Zucchini und
Paprikaschote währenddessen waschen in kleine Stücke
schneiden und zugeben. Die Knoblauchzehen in feine
Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Dill,
Oregano und den hauchdünnen Parmesan untermischen.
Zum Schluss das ausgekühlte Gemüse hinzufügen und mit
Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
TIPP: auch Zucchini, Kohrabi, Pilze, kann man dazugeben.

Gnocci mit Paradeiser-
Fenchel-Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Gnocchi
  • 1/2 kg Paradeiser
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Italienische Kräuter
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Paradeiser mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Fenchel vierteln,
Strunk entfernen, klein schneiden. Paprika ebenfalls in
Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein
hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Fenchel, Paprika und Knoblauch zugeben, ein paar Minuten mitrösten,
mit Tomaten löschen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen
und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gnocchi in
Salzwasser garen, sofort mit der Gemüsesauce servieren.

Melanzani Piccata-
Milanese

Zutaten für 4 Personen:

  •  400 g Melanzani
  • 400 g Spaghetti
  • 400 g Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Oregano
  • Frischer Basilikum
  • 1 TL ZUcker
  • 160 g Parmesan
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Öl zum backen
  • 1 TL Minze (getrocknete)

Zubereitung:

Den Parmesan sehr fein reiben. Die Hälfte
des Parmesans mit den Eiern gut verquirlen und in einem
tiefen Teller bereitstellen. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls
je in einem tiefen Teller geben. Melanzani waschen und
in 1 cm breite Scheiben schneiden. Leicht salzen und kurz
durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Olivenöl in einer
Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen
und fein würfeln, dann im Öl goldgelb anrösten. Tomaten
waschen und klein würfeln, dann zu den Zwiebeln hinzufügen. Mit Zucker, Salz, Minze und Oregano 10 Min. sämig
einköcheln lassen, dann warm stellen. Spaghettial dente
kochen. Das Öl zum Frittieren in einem Topf heiß werden
lassen. Inzwischen Melanzanischeiben erst in Mehl, dann
in den Parmesan-Eiern und den Semmelbröseln panieren.
Nun die panierten Auberginen im heißen Öl 8 Min. goldgelb herausbacken, dabei einmal wenden. Auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. Spaghetti abgießen,
mit panierten Melanzani scheiben und Tomatensauce
anrichten und mit dem restlichen Parmesan und Basilikumblättern garnieren.

Nudeln mit-
Mangold – Feta Creme

Zutaten für 4 Personen:

  •  500 g Spaghetti oder Nudeln nach Wunsch
  • 400 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Feta-Käse

Zubereitung:

Mangold putzen und waschen. Blätter von
den Stielen abtrennen und in feine Streifen schneiden.
Stiele in kleine Stückchen schneiden. Zwiebel schälen
und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in
dünne Scheiben schneiden. Chilischote entkernen und
fein hacken. In einem Topf die Butter schmelzen, Zwiebeln,
Knoblauch und Mangoldstiele darin bei schwacher Hitze
2 – 3 Min. dünsten. Mangold zugeben und zusammenfallen lassen. Sahne und Chili unterrühren und alles 3 – 4 Min.
köcheln lassen. Feta fein zerkrümeln und unter das Gemüse rühren. Mit Salz abschmecken. Nudeln in Salzwasser
al dente kochen. Abgießen und die Mangold-Feta-Creme
unterheben.

Nudeln mit
Brokkoli und Walnüssen

Zutaten:

  • ca. 300 g Vollkornnudeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 100 g Zwiebeln
  • 150 g Karotten
  • ca. 250 g Brokkoli
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Obers
  • Salz & Pfeffer & Muskatnuss
  • 50 g Gouda
  • ca. 40 g Walnüsse

Zubereitung:

Die Nudeln kochen, die Knoblauchzehen und
die Zwiebel fein hacken, die Karotten in Scheiben schneiden und den Broccoli waschen und in kleine Röschen teilen. Die Butter erhitzen, Knoblauch und Zwiebel leicht anbraten. Karotten und Broccoli zugeben und kurz mitbraten.
Mit Milch und Sahne aufgießen. Das Gemüse ca. 5-8 Minuten garen lassen und anschließend nach Geschmack mit
Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Gouda aufreiben,
die Walnüsse grob hacken und beides unter das Gemüse
mischen. Die Nudeln kurz vor dem Servieren zugeben.

Gemüse
Lasagne

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Phg. Lasagneblätter
  • 1 Große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 4 gekochte kalte Erdäpfel
  • 250 g Tomaten
  • 3-4 Karotten
  • 1 EL mediterane Kräter
  • Salz&Pfeffer
  • Öl
  • 250 g geriebener Bergkäse
  • evtl. Tomatenmark
  • Bechamel:
  • 1/2 l Bechamel:
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1/2 l Milch
  • Salz&Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken,
Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten
dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine
feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das
Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und
zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei
200°C mindestens 45 Min. backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.

Mangold-
Knödeln

Zutaten:

  • 1 Bund Mangold
  • 1 kleiner Ziebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL Butter
  • 150 g Knödelbrot
  • 2 Eier
  • 50 g glattes Mehl
  • Für die Garnitur:
  • 6 Scheiben Rohschinken
  • Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • Butter

Zubereitung:

Mangold blanchieren (kurz in kochendes
Salzwasser geben, abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken), abtropfen lassen und fein schneiden. Zwiebel und
Knoblauch fein schneiden, in Butter anschwitzen, mit dem
Knödelbrot vermischen. Eier, Mangold und Mehl unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zudecken und 20
Minuten ziehen lassen. Knödel formen, im leicht kochenden Salzwasser 10 Min. ziehen lassen. Schinken in etwas Öl
knusprig braten. Butter erwärmen. Knödel aus dem Wasser
nehmen, abtropfen lassen, mit Butter und Parmesan anrichten, mit Schinken garniert servieren.

Gemüse-
Creme-Suppe

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 4 Karotten
  • 3 Erdäpfel
  • 2 Zwiebel
  • 1 kleine knolle Sellerie
  • 1 Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 l Gewmüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuß
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

 Schnittlauch fein schneiden. Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch schälen, in kleine Stücke, Lauch in Ringe schneiden. Gemüse in der Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze 15 Min. garen, Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit Schnittlauch bestreut servieren.

Gefülltes Gemüse-
einmal anders

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 2 Stück füllbares Gemüse( Zucchini, Paprika, Melanzani etc.)
  • 1/2 Tasse Couscous
  • 5 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tl Taboulehgewürz
  • 100 g Sojaschnetzel
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Fetakäse
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Nüße gehackt

Zubereitung:

Sojaschnetzel mit 1/8l heißer Gemüsebrühe übergießen und kurz ziehen lassen. Gekochten Couscous mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Gemüse halbieren, Fruchtfleisch herauslöffeln und ca. ½ cm Rand lassen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in dem restlichen Öl in der Pfanne anbraten. Gewürfeltes Fruchtfleisch, Tomatenmark, Zitronensaft und Taboulehgewürz dazugeben und ca. 5 Min. mitbraten. Mit Sojaschnetzel, Rosinen und Nüssen vermengen und in das Gemüse füllen. Mit Fetakäse bestreut in eine Auflaufform setzen und mit 2 EL Öl beträufelt im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Umluft ca. 30-35 Min.backen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Fenchel-
Gorgonzola-Suppe

Zutaten:

  • 1 Fenchel
  • 50 g Gorgonzola
  • 200 ml Obers
  • 1 Brühwürfel
  • 1 Bund Petersilie
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

 Den gewaschenen Fenchel in Würfel schneiden, in Olivenöl und Knoblauch anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Mit Sahne auffüllen, einkochen, pürieren,
würzen und in einen tiefen Teller füllen. Gorgonzola fein
zupfen, in die Suppe streuen und mit gehackter Petersilie
vollenden.

Fenchel-Zitonen
Spaghetti

Zutaten:

  • 200 g Spaghetti
  • 1 Fenchel
  • frischer Knoblauch
  • 1 Zitrone
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Obers
  • ca. 30 ml Gemüsebrühe
  • geriebener Hartkäse
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti bissfest kochen. Fenchel in Scheiben schneiden, Zitronenschale abreiben und Knoblauch
fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Fenchelscheiben und Knoblauch andünsten, mit Wein ablöschen
und mit Rahm und Brühe aufgießen und einige Minuten
dünsten. Gegen Ende der Garzeit Zitronenschale unterrühren, mit Hartkäse, Salz und Pfeffer abschmecken. Die
gekochten Spaghetti untermischen und mit gehacktem
Grün bestreuen.

Gemüse-
Couscous

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g Couscous
  • ca. 200 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 1/2 Kohlrabi
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gewürze (Chilli, Koriander, Curry, Kreuzkümmel)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

 Zwiebel und Knoblauch schälen und fein
würfelig schneiden. Gemüse waschen, in Röschen und
Würfel schneiden und in kochendem Wasser bissfest garen. Abseihen und 200 ml der Brühe auffangen. Couscous
in einem Topf mit der Brühe übergießen und ca. 5 Minuten
quellen lassen. In einer Pfanne ein wenig Olivenöl erhitzen,
Zwiebelstücke und Knoblauch darin andünsten, Gemüse
dazugeben und mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken, Couscous unterrühren und eventuell
nochmals abschmecken.

Gnocchi-
mit Fenchel-Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

  • 2-3 Tomaten
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Karotten
  • 3 Jungzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Italienische Kräuter
  • Salz&Pfeffer
  • Olivenöl
  • 600 g Gnocchi

Zubereitung:

Tomaten überbrühen, häuten und würfelig
schneiden. Fenchel vierteln, Strunk entfernen, klein schneiden. Karotten schälen und grob raspeln. Jungzwiebel,
Knoblauch und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen,
Zwiebel anrösten, Fenchel, Karotten und Knoblauch zugeben, ein paar Minuten mitrösten, mit Tomaten löschen,
mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und dünsten, bis die
Flüssigkeit verdampft ist. Gnocchi in Salzwasser garen,
sofort mit der Gemüsesauce servieren.

Rettich-
Suppe

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Erdäpfel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g schwarzer Rettich
  • 1/2 Tl Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schuß Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagobers

Zubereitung:

Kartoffeln und Zwiebel schälen und in
kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe durch die Presse
drücken. Öl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebel
und Knoblauch zugeben und andünsten. Salzen, pfeffern
und mit Weißwein ablöschen. Den Wein verkochen, dann
mit Gemüsebrühe aufgießen. So lange kochen lassen, bis
die Kartoffeln weich sind. Den Rettich schälen, in dünne
Scheiben schneiden, zu den Kartoffeln geben und kurze
Zeit mitkochen. Schlagobers zufügen und alles pürieren.
Heiß servieren.
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google